Kray holt Ersan Kusakci aus Herne

Verstärkung für Kray aus Herne: Ersan Kusakci (weiß)
Verstärkung für Kray aus Herne: Ersan Kusakci (weiß)
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ex-Herner trainiert schon seit einiger Zeit mit. Bei der dringend benötigten Verstärkung im Sturm deutet sich nichts Neues an.

Fußball-Regionalligist FC Kray hat sich verstärkt: Vom Westfalen-Oberligisten Westfalia Herne kommt Ersan Kusakci. Der Linksfuß hatte bereits seit einiger Zeit mittrainiert – und Trainer Michael Lorenz überzeugt: „Er ist sehr variabel einsetzbar.“ Kusakci kann die Krayer Defensive verstärken, die Position des Sechsers ausfüllen, aber auch die linke Außenbahn bearbeiten.

Wie schnell er zum festen Bestandteil werden kann, ist fraglich. Denn Kusakci ist nicht der Routinier, der einer jungen Krayer Mannschaft im Abstiegskampf sofort helfen kann. Der Allrounder selbst erst t 22 Jahre und will sich in der Regionalliga bewähren. Talentiert ist er, das hat Kusakci im Training gezeigt. Michael Lorenz hat darüber hinaus den „unbedingten Willen“ ausgemacht, „damit passt er sehr gut zu uns. Er will dieses Abenteuer Regionalliga bestehen, wie wir alle.“ Man müsse ihn nun schnell an Athletik und Tempo der 4.Liga gewöhnen.

Sind die personellen Planungen damit abgeschlossen? Wahrscheinlich. Die Chance, besagte Erfahrung zur Buderusstraße zu lotsen, ist mit den überschaubaren finanziellen Möglichkeiten eher gering. „Wir werden weiter Augen und Ohren offen halten“, so Lorenz. „Nachdem uns Kiki Immanuel, Halil Hajtic oder Zakarias Elouriachi aus verschiedenen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen, ist es sehr positiv, in Ersan eine Option mehr zu haben.“