Das aktuelle Wetter NRW 13°C
RWE

Kölner Zweitliga-Reserve prüft Rot-Weiss

22.03.2013 | 18:33 Uhr
Kölner Zweitliga-Reserve prüft Rot-Weiss
Rot-Weiss-Trainer Waldemar Wrobel.Foto: Michael Gohl

Drei Spiele innerhalb von sieben Tagen hat Fußball-Regionalligist Rot-Weiß vor der Brust. Der Auftakt erfolgt am Samstag beim 1. FC Köln II.

„Die Tabelle“, so betont Waldemar Wrobel, Trainer des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss, „die Tabelle interessiert mich nur, wenn sie bereinigt sind.“ Das augenblickliche Tableau der Regionalliga West hat für den RWE-Coach nur geminderte Aussagekraft. SF Lotte führt mit 62 Punkten die Liga an. Die Rot-Weißen kommen – bei drei Spielen weniger – auf 48 Punkte und sind augenblicklich Fünfter.

1. FC Köln, Fortuna Köln und FC Kray heißen die kommenden Gegner, wobei jeder auf seine Weise seinen Reiz hat. Als Paket gesehen wird heute in einer Woche feststehen – vorausgesetzt es kann jedes Mal gespielt werden –, wohin der Weg der Rot-Weißen noch führen kann.

Als Erste prüft die Kölner Zweitliga-Reserve, die von Dirk Lottner trainiert wird, die Rot-Weißen (Samstag, 14 Uhr, Franz-Kremer-Stadion). Nach 25 absolvierten Spielen rangieren die Kölner auf Platz 14, gerade einmal zwei Punkte vor dem ersten Abstiegsrang. Und trotzdem, oder gerade weil die Domstädter unten stehen, ist es für die Rot-Weißen eine Prüfung. Patzer hat sich RWE fast nur gegen vermeintlich schwächere Klubs erlaubt. Auch gegen die FC-Reserve hätte Essen im Hinspiel beinah zwei Zähler liegen lassen. Konstantin Sawin sorgte mit seinem Last-Minute-Kopfballtor zum 2:1 dafür, dass die RWE-Fans an der Hafenstraße doch noch jubeln durften.

Die Kölner würden nur zu gerne Zählbares gegen Rot-Weiss holen. Am vergangenen Mittwoch wollten sie sich in Velbert ein Erfolgserlebnis erarbeiten, doch die Partie wurde abgesagt. „Mit unsere Ausbeute in diesem Jahr können wir bisher nicht zufrieden sein. Bei Fortuna Köln haben wir ein starkes Spiel abgeliefert, aber in den anderen Partien sind wir unter unseren Möglichkeiten geblieben“, wird Dirk Lottner auf der FC-Homepage zitiert.

Rot-Weiss-Trainer Waldemar Wrobel stuft die Kölner auf ein Leistungsniveau mit den Leverkusenern ein, die vor einer Woche an der Hafenstraße mit 0:4 unterlagen, warnt aber davor, zu glauben, das Spiel in Köln werde zu einem Selbstläufer.

Ein Sieg wäre gut für die zweite „Kölner Prüfung“, wenn am kommenden Dienstag der Tabellenzweiten Fortuna zur Hafenstraße kommt. „Für die top five kannst Du unsere Jungs nachts wecken“, sieht Wrobel keine Motivationsprobleme, zumal Fortuna mit dem 3:1-Hinspielsieg eine offene Rechnung mitbringen wird. Vier Tage später, beim Derby gegen den FC Kray, verbieten sich Motivationsprobleme praktisch von selbst.

Die Rot-Weißen haben es in der Hand, der Tabelle innerhalb von sieben Tagen mehr Aussagekraft zu verleihen.

Dietmar Mauer



Kommentare
23.03.2013
13:01
Kölner Zweitliga-Reserve prüft Rot-Weiss
von Komander | #1

Hoffentlich wirds eine gute Woche,dann Winkt schon Dienstag Platz 2 ! Das sollte
dann ein Richtigen Schub geben und freue mich dann schon auf das Spiel in Lotte wo das Stadion dann nur in ROTWEISS sein wirde ! Hoffe Dienstag ist das Wetter gut
dann könnte 15000 kommen - mensch da geht was in dieser Saison !!!!!!!!

Aus dem Ressort
Doppelte Genugtuung für Daniel Grebe bei RWE
Grebe
Beim 3:1-Auswärtssieg gegen die SF Siegen freute sich der RWE-Mittelfeldspieler Daniel Grebe nicht nur über seinen 76-minütigen Einsatz von Beginn an, sondern auch über viele alte Bekannte aus Siegen. Gekrönt wurde das Ganze durch einen Sahnepass.
RWE-Boss Welling kündigt Gespräche mit den Fans an
Fans
Die Distanz der Mannschaft zur Fankurve beim Auswärtsspiel in Siegen führte zu Irritationen. RWE-Vereinsboss Dr. Michael Welling hat Verständnis für beiden Seiten und will vermitteln. „Das, was wir vor der Saison leider versäumt hatten, holen wir jetzt schnellstmöglich nach."
Ein Tag wie gemalt
Regionalliga
Der FC Kray feiert im Spiel gegen den VfL Bochum U23einen 3:2-Sieg und hat nun 17 Punkte nach zwölf Spielen auf dem Konto
Der fünfte Streich
Basketball
Der ETB trumpft auf und gewinnt auch gegen die Rockets aus Gotha (76:58), Trainer Igor Krizanovic sieht noch immer eine Menge Potenzial
RWE gewinnt in Siegen
Fußball-Regionalliga
Es war das prophezeite harte Stück Arbeit, doch Fußball-Regionalligist RWE durfte sich am Ende über drei wertvolle Punkte freuen: Die Mannschaft von Trainer Marc Fascher setzte sich am Freitagabend bei den Sportfreunden Siegen nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit noch mit 3:1 durch.
Umfrage
Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

So haben unsere Leser abgestimmt

Das wichtige Spiel der U21 in unserer Stadt.
71%
Der Aufenthalt der Weltmeister in unserer Stadt.
29%
725 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
FC Kray besiegt Bochum 2
Bildgalerie
Regionalliga
DFB-Elf trainiert im Uhlenkrug
Bildgalerie
Nationalmannschaft
Kray gewinnt in Wuppertal
Bildgalerie
Regionalliga