Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Vom DOSB geehrt

Kanute Reuschenbach vom Helmholtz ist Eliteschüler des Jahres

17.01.2013 | 20:43 Uhr
Kanute Reuschenbach vom Helmholtz ist Eliteschüler des Jahres
v.li.: Katrin Sattler (OSP Rhein-Ruhr), Lukas Reuschenbach (Eliteschüler 2012), Volker Behr (Sparkasse Essen), Max Rendschmidt (Eliteschüler 2011), Beate Zilles (Schulleiterin Helmholtz-Gymnasium), Hedda Pohlschmidt (Helmholtz.Gymnasium).Foto: Ute Freise

Eine besondere Ehrung wurde zwei jungen Kanuten und Schülern des Helmholtz-Gymnasiums zuteil: Max Rendschmidt von der KGE wurde als „Eliteschüler des Jahres 2011“ geehrt, der Oberhausener Lukas Reuschenbach erhielt die gleiche Auszeichnung für 2012. Seit 2009 zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Sparkassen die Eliteschüler/innen an allen 39 Eliteschul-Standorten in Deutschland aus.

„Die Eliteschüler zeichnen sich durch überragende sportliche Leistungen aus. Dabei spielen neben der Nominierung für die Nationalmannschaft, internationale Erfolgen und Bestleistungen sowie der hohe Trainingsaufwand eine Rolle. Zielstrebigkeit, professionelles Engagement und gute schulische Leistungen sind ebenfalls entscheidende Kritierien für die Auszeichnung“, hieß es in der Laudatio für bei beiden Kanuten. Rendschmidt und Reuschenbach wurden von Volker Behr, Vorstandsmitglied der Sparkasse Essen, an ihrer sportlichen Wirkungsstätte, dem Bundesstützpunkt Kanu am Baldeneysee, geehrt.

Ihre großen Erfolge erzielten die beiden in anderem Gewässer. Rendschmidt 2011 bei den Junioren-WM in Brandenburg wo er sich den Titel im 1000-m-Zweierkajak holte und im 1000-m-Einer Vizeweltmeister wurde. Lukas Reuschenbach ragte 2012 bei der Junioren-EM in Montemor-o-Velho/Portugal heraus. Dort wurde er Doppel-Europameister im Zweier- und Viererkajak über 1000 Meter. Rendschmidt gewann dort beim Debüt in der Leistungsklasse den Titel in der U23 im 1000-m-Zweierkajak.



Kommentare
Aus dem Ressort
RWE trifft im Pokal-Halbfinale auf den FC Kray
Pokal-Nachlese
Rot-Weiss Essen hat sich bei der Konkurrenz eine Menge Respekt erarbeitet in den vergangenen Wochen. Zurecht, muss man sagen, denn eine riesige Erfolgswelle hat sie an die Tabellenspitze der Fußball-Regionalliga gespült. Und im Verbandspokal sind die Essener ebenfalls noch im Rennen.
Dorothea Brandt fährt zur Weltmeisterschaft nach Katar
Schwimmen
Auf Dorothea Brandt war Verlass - wie so oft. Die deutsche Ausnahmeschwimmerin von der SG Essen verteidigte bei den Deutschen Meisterschaften auf der Kurzbahn in Wuppertal ihren Titel über die 50 Meter Brust und lässt mit ihrer Zeit von 24,06 Sekunden auch die internationale Konkurrenz aufhorchen.
VVH feiert den ersten Sieg
Volleyball
Der Knoten ist geplatzt: Die Zweitliga-Volleyballer des VV Humann haben im siebten Spiel den ersten Sieg der laufenden Saison gefeiert und mit dem 3:0-Erfolg gegen den USC Braunschweig zugleich die Abstiegsplätze verlassen.
Kray folgt RWE ins Halbfinale
Niederrhein-Pokal
Der FC Kray steht im Halbfinale des Niederrhein-Pokals: Der Regionalliga-Aufsteiger feierte einen 5:4-Sieg beim Oberligisten SSVg Velbert – nach Elfmeterschießen.
Tusem auf dem richtigen Weg
Handball
Handball-Zweitligist Tusem hat sich mit dem 31:22-Sieg über Baunatal näher an das rettende Ufer der Liga gespielt. Das Fundament für dieses Erfolgserlebnis war die Abwehr, Trainer Mark Dragunski war entsprechend zufrieden.
Umfrage RWE
Rot-Weiss Essen befindet sich im Höhenflug. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison für RWE?

Rot-Weiss Essen befindet sich im Höhenflug. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison für RWE?

 
Fotos und Videos
RWE steht im Halbfinale
Bildgalerie
Regionalliga
Deutsche Altstars gegen Spanien
Bildgalerie
Jahrhundertspiel