Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Kanu

Kanu-Weltcup: Drei KGE-Asse im Finale

25.05.2012 | 20:03 Uhr
Kanu-Weltcup: Drei KGE-Asse im Finale

Die erste Hürde ist genommen: Die Vorläufe und die richtungsweisenden Halbfinals über 1000m sind überstanden. Tomasz Wylenzek und sein Partner Stefan Holtz (Leipzig) im Zweierkanadier sowie Max Hoff und Torben Fröse im Einerkajak stehen beim Duisburger Weltcup im Finale. Und hier geht es nun heute morgen nicht nur um eine Weltcup-Punkte und Medaillen, sondern vorrangig um die Olympiaqualifikation.


Die erste Hürde ist genommen: Die Vorläufe und die richtungsweisenden Halbfinals über 1000m sind überstanden. Tomasz Wylenzek und sein Partner Stefan Holtz (Leipzig) im Zweierkanadier sowie Max Hoff und Torben Fröse im Einerkajak stehen beim Duisburger Weltcup im Finale. Und hier geht es nun heute morgen nicht nur um eine Weltcup-Punkte und Medaillen, sondern vorrangig um die Olympiaqualifikation.

Da steht aus Essener Sicht als erstes das Einer-Finale an, in das sich am Freitag Max Hoff als Sieger seines Halbfinals gefahren hat. Und auch Torben Fröse steht im Feld der besten neun. Mit einem zweiten Platz in seinem Halbfinale hinter dem kanadischen Weltmeister Adam van Koeveden zog er in das hochkarätig besetzte A-Finale ein. Neben den beiden Deutschen dürften speziell Eirik Veraas Larsen (Norwegen), der Olympiasieger von Peking Tim Brabants (Großbritannien) und vor allem Weltmeister Adam van Koeverden, der Sieger von Posen, für ein Top-Finale sorgen.

Nur wenig wird es nochmals so richtig spannend zugehen, wenn im 1000m-Zweiercanadier zwei Boote des Deutschen Kanu-Verbandes aufeinander treffen, die beide die Olympianorm knacken wollen. Denn sowohl Tomasz Wylenzek mit Stefan Holtz wie auch die Potsdamer Konkurrenz mit Kurt Kuschela und Peter Kretschmer haben sich Siegen in ihren Vorläufen ohne Umweg ins Finale gefahren. Zwei nationale Ausscheidungsrennen hat die Essen-Leipziger Kombination klar für sich entschieden, in Posen lag das Potsdamer Duo knapp vorn. Und zum Abschluss der 1000m-Finals geht noch einmal Max Hoff mit dem Vierer ins Rennen. Das Großboot wurde noch einmal umgesetzt; Max Hoff macht nun von Position zwei aus richtig Druck.

Am Nachmittag beginnt für Sprinter Jonas Ems die Regatta im 200m-Zweier mit Ronald Rauhe (Potsdam).

Ute Freise



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf zu alten Ufern mit Heinz Hofer an der Spitze
ETB Krise
Gut ein Jahr ist her, da wurde Heinz Hofer zum Ehrenvorsitzenden des ETB ernannt. Ein Titel - wie ein Schlussstrich unter eine Ära. Über 40 Jahre bestimmte dieser Mann in verschiedenen Positionen sowie als Mäzen die Geschicke des Vereins. Doch ab sofort sitzt Hofer wieder in der ersten Reihe.
RWE könnte Hinrunde mit einem Erfolg beim FC Köln II krönen
Herbstmeisterschaft
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen beendet am Samstag die Hinrunde beim 1.FC Köln II. Logisch. Die Mannschaft will gewinnen und die Tabellenführung behaupten. Einen Stellenwert hätte die Herbstmeisterschaft für Trainer Marc Fascher aber nicht.
Lukas Kleckers gewinnt Krimi und ist in Runde der letzten 32
Snooker WM
Der Snooker-Spieler Lukas Kleckers (18) vom SC 147 Essen hat bei der Amateur-Weltmeisterschaft im indischen Bangalore die Runde der letzten 32 Spieler erreicht. In seiner Partie gegen Michael Mengorio (Philippinen) musste der Bundesligaspieler aber kämpfen und konnte sich nur knapp behaupten.
Auch nach der Karriere gibt es Eiszeiten für Daniel Wende
Eiskunstlaufen
Der Winter steht vor der Tür, der Wintersport hat Saison. Auch auf dem Eis. Für den Essener Eiskunstläufer Daniel Wende (30), der einst beim EJE aufwuchs und die Schlittschuhe schnürte, ist allerdings Schluss. Er und seine Ehefrau Maylin (26) haben ihre aktive Karriere beendet.
RWE trifft im Pokal-Halbfinale auf den FC Kray
Pokal-Nachlese
Rot-Weiss Essen hat sich bei der Konkurrenz eine Menge Respekt erarbeitet in den vergangenen Wochen. Zurecht, muss man sagen, denn eine riesige Erfolgswelle hat sie an die Tabellenspitze der Fußball-Regionalliga gespült. Und im Verbandspokal sind die Essener ebenfalls noch im Rennen.
Umfrage RWE
Rot-Weiss Essen befindet sich im Höhenflug. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison für RWE?

Rot-Weiss Essen befindet sich im Höhenflug. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison für RWE?

 
Fotos und Videos
RWE steht im Halbfinale
Bildgalerie
Regionalliga
Deutsche Altstars gegen Spanien
Bildgalerie
Jahrhundertspiel