Jahn und Klöß verlassen den ETB

Marvin Jahn und Lukas Klöß werden in der kommenden Saison nicht mehr für Basketball-Zweitligist (Pro A) ETB auflaufen, beide schließen sich neuen Vereinen an.

Damit endet vor allem für Lukas Klöß eine lange Laufbahn bei den Wohnbau Baskets. Im Alter von sieben Jahren kam er zu den Schwarz-Weißen, 2012 rückte er in den Profikader und damit in die Pro A auf. Nun steht allerdings ein neuer Lebensabschnitt an, Klöß beginnt im Oktober eine duale Ausbildung, „da bleibt leider keine Zeit mehr für Bundesliga-Basketball“. Marvin Jahn will sich dagegen neuen sportlichen Herausforderungen stellen, „nachdem ich bei den Baskets nicht immer zeigen konnte, was ich kann“.

Weitere Entscheidungen nahen

Damit stehen die ersten beiden Abgänge fest, die Patrick Seidel, Geschäftführer der Wohnbau Baskets bedauert: „Ich kann ihre Beweggründe aber verstehen und wünsche ihnen nur das Beste.“ Damit stehen bislang nur Marco Buljevic und Mark Gebhardt im Team des ETB, in den nächsten Tagen sei mit weiteren personellen Entscheidungen zu rechnen, hieß es beim ETB.