HSG Hallo verabschiedet sich vom Titelrennen

Tusem Essen III führt weiterhin die Handball-Bezirksliga an mit zwei Punkten Vorsprung zum Verfolgertrio Werden, Altendorf und Haarzopf. Die HSG am Hallo verlor überraschend beim ETB II. Damit hat sich Team von Trainer Christian Schneider endgültig aus dem Kreis der Titelanwärter verabschiedet.


Tusem III – SC Phönix 38:23 (21:9).
Tore Tusem: Immel (10), Brüning (7), T. Unthan, Leinfels (je 6), J. Unthan (4), Pöllen (3), Dohm (2). Phönix: Schwendt (6), Littawe (5), Zimmermann (4), Schwätzer (3), Kexel (2), Jodl, Doebbeler, Berlik.
GW Werden – GW Werden II 46:21 (21:12). Tore GWW: Krauthausen (11), Ganselmann (9), Mallach (8), Clasen (6), Bous (4), Gummersbach, Kerger (je 3), Kuzminski (2). GWW II: Seibel (8), Hennen (5), Mokross, Romba (je3), Riepl, Letzel.

Altendorf 09 – MTG Horst II 32:28 (19:17). Tore Altendorf: Röser (8), Godde, Hammer (je 7), Wickhorst (5), Peitzmeier (2), Kämpchen, Schröter, Ressing; Horst: Scheunemann (8), Fischer (6), Grolms, Bärenbrinker (je 4), Marx, Hegemann (je 2), Brähler, Rottko.

Winfried Huttrop – SuS Haarzopf 25:31 (11:16). Tore Huttrop: Hüls (6), Teske (5), Buron (4), Belau (3), Feldvoß, Völker (je 2), Gollan. Klee, Otto; Haarzopf: Kluczyski, Bolz (je5), Klingel, S. Liedtke, Middendorf (je 4), B. Weske (3), Riemer (2), K. Weske, Runge, Konczak, M. Liedtke.

ETB II – HSG am Hallo 27:26 (15:12). Tore ETB: M. Gerissen (10), Rimbach (8), J. Gerissen (4), Krösen (2), Pilling, Ulrich, Jäkel. Tore HSG: Fejes (6), Hantke, Westphal, Pohl (je4), Zierles (3), Beyer (2), Stolkey, Loeffel, Flinkmann.