Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Beachvolleyball

Holtwick und Semmler bei Olympia dabei

10.06.2012 | 21:10 Uhr
Holtwick und Semmler bei Olympia dabei
Katrin Holtwick (l.) und Ilka Semmler.

Es ist amtlich: Die Beachvolleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmeler haben sich für die Olympischen Spiele in London qualifiziert. Beim Grand Slam in Moskau schied das Team zwar in der zweiten Winner-Runde mit einem 0:2 (11:21, 10:21) gegen die Holländerinnen Meppelink/van Gestel aus, aber für Rang neun gab es über 320 Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von 8000 US-Dollar, das für die dritte Top-Ten-Platzierung bei der World Tour 2012 ausgeschüttet wurden.

Es ist amtlich: Die Beachvolleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmeler haben sich für die Olympischen Spiele in London qualifiziert. Beim Grand Slam in Moskau schied das Team zwar in der zweiten Winner-Runde mit einem 0:2 (11:21, 10:21) gegen die Holländerinnen Meppelink/van Gestel aus, aber für Rang neun gab es über 320 Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von 8000 US-Dollar, das für die dritte Top-Ten-Platzierung bei der World Tour 2012 ausgeschüttet wurden.

Weltranglisten-Punkte

In Moskau rutschte das Duo vom Seaside Beach Essen aufgrund der Setzliste und Wild Cards für Teams aus dem Gastgeberland auf Rang 22 und bekam es in ihrem Pool mit den Vizeweltmeisterinnen Walsh/May-Treanor (USA), den Deutschen Sara Goller und Laura Ludwig sowie Urata/Take (Japan) zu tun. „Das war eine der stärksten Gruppen in diesem Jahr”, sagte Katrin Holtwick. Beim 0:2 (15:21, 12:21) gegen die US-Girls und beim 1:2 (17:21, 21:18, 11:15) gegen das deutsche Duo war dann auch nicht viel zu holen.

Umso wichtiger war es, dass es beim 2:0 (21:17, 21:15) gegen die Japanerinnen am nächsten Tag wesentlich besser lief. In der ersten Winner-Runde behaupteten sich Holtwick/Semmler gegen die Griechinnen Arvanity/Tsiartsiani, die sie aus gemeinsamen Trainingslagern sehr gut kennen, mit 2:0 (21:23, 21:11). Bereits an diesem Montag geht es für die beiden Spielerinnen weiter nach Rom zur nächsten Turnier-Station..



Kommentare
Aus dem Ressort
Tusem muss sich wieder auf den Zweitliga-Alltag umstellen
Handball
Der Pokaljubel trotz 21:29-Niederlage gegen die Füchse Berlin ist verhallt, der Liga-Alltag kehrt wieder ein am Hallo in Stoppenberg. Handball-Zweitligist Tusem Essen empfängt an diesem Sonntag den Tabellensechsten VfL Bad Schwartau (18 Uhr). „Wir müssen uns jetzt wieder umstellen“, fordert...
Ein kleiner Dämpfer für den FC Kray in Oberhausen
Regionalliga
Das große Wunder in Kray hat einen kleinen Dämpfer erhalten: Am Freitagabend musste sich das Team von Michael Lorenz RW Oberhausen mit 2:3 (1:2) geschlagen geben, doch diese Niederlage gegen den Favoriten wirft den Aufsteiger sicher nicht um.
Das RWE-Duell mit Wattenscheid 09 bot zuletzt viel Zündstoff
Heimspiel
In der Vorsaison gab es bei der Partie von Rot-Weiss Essen gegen die SG Wattenscheid 09 „Wrobel-Raus“-Rufe bei Essener Toren im Stadion, diesmal suchen Fans und Team vorher die Annäherung. Harttgen: "Ich gehe davon aus, dass man mit einem konstruktiven Ergebnis aus diesem Gespräch herauskommt.“
TVK und MTG wollen Anschluss halten
Tischtennis
Beim Derby in Kupferdreh kommt es auch zum Duell der enttäuschten Erwartungen. Adler Union Frintrop möchte den ersten Heimsieg einfahren.
Baskets werden längst ernst genommen
Basketball
Beim BBL-Absteiger Vechta soll der blendende Saisonstart von fünf Siegen in in fünf Spielen untermauert werden. Danach wartet mit Tabellenführer Würzburg ein großes Kaliber
Umfrage
Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

So haben unsere Leser abgestimmt

Das wichtige Spiel der U21 in unserer Stadt.
71%
Der Aufenthalt der Weltmeister in unserer Stadt.
29%
725 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
FC Kray besiegt Bochum 2
Bildgalerie
Regionalliga
DFB-Elf trainiert im Uhlenkrug
Bildgalerie
Nationalmannschaft