Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Beachvolleyball

Holtwick und Semmler bei Olympia dabei

10.06.2012 | 21:10 Uhr
Holtwick und Semmler bei Olympia dabei
Katrin Holtwick (l.) und Ilka Semmler.

Es ist amtlich: Die Beachvolleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmeler haben sich für die Olympischen Spiele in London qualifiziert. Beim Grand Slam in Moskau schied das Team zwar in der zweiten Winner-Runde mit einem 0:2 (11:21, 10:21) gegen die Holländerinnen Meppelink/van Gestel aus, aber für Rang neun gab es über 320 Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von 8000 US-Dollar, das für die dritte Top-Ten-Platzierung bei der World Tour 2012 ausgeschüttet wurden.

Es ist amtlich: Die Beachvolleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmeler haben sich für die Olympischen Spiele in London qualifiziert. Beim Grand Slam in Moskau schied das Team zwar in der zweiten Winner-Runde mit einem 0:2 (11:21, 10:21) gegen die Holländerinnen Meppelink/van Gestel aus, aber für Rang neun gab es über 320 Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von 8000 US-Dollar, das für die dritte Top-Ten-Platzierung bei der World Tour 2012 ausgeschüttet wurden.

Weltranglisten-Punkte

In Moskau rutschte das Duo vom Seaside Beach Essen aufgrund der Setzliste und Wild Cards für Teams aus dem Gastgeberland auf Rang 22 und bekam es in ihrem Pool mit den Vizeweltmeisterinnen Walsh/May-Treanor (USA), den Deutschen Sara Goller und Laura Ludwig sowie Urata/Take (Japan) zu tun. „Das war eine der stärksten Gruppen in diesem Jahr”, sagte Katrin Holtwick. Beim 0:2 (15:21, 12:21) gegen die US-Girls und beim 1:2 (17:21, 21:18, 11:15) gegen das deutsche Duo war dann auch nicht viel zu holen.

Umso wichtiger war es, dass es beim 2:0 (21:17, 21:15) gegen die Japanerinnen am nächsten Tag wesentlich besser lief. In der ersten Winner-Runde behaupteten sich Holtwick/Semmler gegen die Griechinnen Arvanity/Tsiartsiani, die sie aus gemeinsamen Trainingslagern sehr gut kennen, mit 2:0 (21:23, 21:11). Bereits an diesem Montag geht es für die beiden Spielerinnen weiter nach Rom zur nächsten Turnier-Station..



Kommentare
Aus dem Ressort
Tusem schlägt sich tapfer gegen den hohen Favoriten aus Berlin
Handball Pokal
Handball-Erstligist Füchse Berlin, der übermächtige Favorit aus der 1.Bundesliga, hat wie erwartet das Achtelfinale des DHB-Pokals erreicht, der Tusem, Zweitligist und krasser Außenseiter, hat mit 21:29 (10:13) verloren und ist raus. Na und? Den Essener Fans war’s an diesem Abend egal.
TuS West 81 plant ohne Trainer Vössing einen Neustart
Fußball Bezirksliga
Schon beim vergangenen Ligaspiel war die räumliche Distanz auffällig. Beim 2:2 des Aufstiegsfavoriten TuS West 81 gegen den FC Kettwig stand der Sportliche Leiter Christian Leben weit weg von Trainer Oliver Vössing. Einige Tage ist klar: Der Fußball-Bezirksligist hat sich von Vössing getrennt.
Moskitos-Gläubiger stimmen dem Insolvenzplan zu
Eishockey
Die Moskitos werden überleben – das steht seit Mittwoch fest. Wie Insolvenzverwalter Christoph Niering in einer Pressemitteilung bekannt gab, haben die Gläubiger des Eishockey-Oberligisten dem Insolvenzplan zugestimmt. Der Klub ist damit auf dem Weg zurück in die Eigenständigkeit.
Katernberg überrascht: 4:4 gegen Hockenheim
Schach-Bundesliga
Mit einer erwarteten 2,5:5,5-Niederlage gegen die SG Trier und einem überraschenden, aber durchaus verdienten 4:4 gegen das nominell hoch überlegene Team aus Hockenheim startete Schach-Bundesligist SF Katernberg in die Saison. Die Neuzugänge Lawrence Trent und Timothée Heinz hatten einen guten...
Der unverwüstliche Kurt Bartels
Tischtennis-Bezirksmeiste...
Als einziger Herr überstand er in Oberhausen die Gruppenspiele. Haedenkamphalle erlebte mit der Jugend ihre Feuertaufe
Umfrage
Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

So haben unsere Leser abgestimmt

Das wichtige Spiel der U21 in unserer Stadt.
71%
Der Aufenthalt der Weltmeister in unserer Stadt.
29%
725 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
DFB-Elf trainiert im Uhlenkrug
Bildgalerie
Nationalmannschaft