Gedenkminute zu Ehren von Wilhelm Angermann

Die ETB Wohnbau Baskets trauern um Wilhelm Angermann. Der Unterstützer und Fan des Basketball-Zweitligisten starb am 30. März nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren. Viele Jahre stand Angermann der Basketball-Abteilung des ETB Schwarz-Weiß vor und war später ihr Ehrenvorsitzender.

Er selbst startete seine Basketballkarriere beim Altenessener TV, um nach dem Abitur zu Bayer 04 Leverkusen zu wechseln. Dort wurde er mehrmals Deutscher Meister und in die Nationalmannschaft berufen. Nach seiner aktiven Laufbahn kehrte er nach Essen zurück, wo er als erfolgreicher Unternehmer die Basketballer des ETB unterstützte und viele Jahre ihr Vorsitzender war. „Ohne sein Engagement wäre Basketball im ETB in heutiger Form nicht denkbar“, heißt es in einer Erklärung des Klubs. Sein besonderes Augenmerk habe den Jugendmannschaften gegolten. Der ETB wird vor dem Heimspiel gegen Nürnberg am Ostermontag (17 Uhr, Hallo) eine Gedenkminute abhalten.