Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Regionalliga

FC Kray besiegt Uerdingen und sorgt mit Regionalliga-Aufstieg für Sensation

10.06.2012 | 21:18 Uhr
Großer Jubel bei den Spielern des FC Kray nach dem Aufstieg in die Regionalliga.Foto: Michael Gohl / WAZ FotoPool

Essen.  Der FC Kray hat die große Überraschung perfekt gemacht und gegen den KFC Uerdingen den Regionalliga-Einzug geschafft: Die Krefelder enttäuschten sportlich dagegen auf ganzer Linie. In der Spielzeit 2010/2011 war der FCK noch Landesligist, nun spielen die Essener zusammen mit RWE in der Vierten Liga. Was für eine Reise.

Der Pfiff von Schiedsrichter Florian Steuer – der Pfiff, der das Rückspiel der Regionalliga-Relegation beendete, war noch nicht verhallt, da war FC Kray-Coach Dirk Wißel schon „geduscht“, da tollte der blau-grüne Tross losgelöst von allem in grenzenloser Freude auf dem Rasen herum. Der FC Kray ist Regionalligist, feierte nach dem nicht unverdienten 1:0 in Uerdingen nun ein hochverdientes 2:0 am Essener Uhlenkrug gegen den favorisierten NRW-Ligisten.

Nur einer wollte zunächst so gar nicht mittollen. Einer blickte etwas wehmütig auf die Kollegen, die Großes vollbracht hatten. Zusammen mit ihm. Soufian Rami, Spielmacher und in Vertretung von Dominik Immanuel über weiteste Strecken der Saison Kapitän dieses Teams, verabschiedet sich nun nach Düsseldorf, mit nicht weniger als einem Triumph als Abschiedsgeschenk. „Ich bin sprachlos. Als ich gesagt habe, dass ich den Verein verlasse, habe ich allen versprochen, dass wir den Regionalliga-Aufstieg schaffen. Es ist einfach toll, wenn man sein Wort halten kann.“

 Jawohl – man habe fest daran geglaubt, Niederrheinliga-Meister werden zu können. Und auch daran, Uerdingen in der Relegation bezwingen zu können. Glaube versetzt ja bekanntlich Berge.

Spielerisch völlig enttäuschende Krefelder

Und wie sie versetzt wurden: Kray spielte bärenstark gegen einen robusten, aber spielerisch völlig enttäuschenden NRW-Ligisten aus Krefeld. Der erneut früh in Unterzahl geriet: Stefan Hoffmann sah bereits in der 36. Minute völlig zurecht nach zwei gelb-würdigen Fouls den Ampelkarton, „das hat uns natürlich in die Karten gespielt“, räumte Kray-Trainer Dirk Wißel gerne ein.

In einem Spiel, das bis dahin vor allem auf der Angst vor dem ersten Fehler basierte, übernahm der Gastgeber das Kommando: Kray hatte noch vor der Pause durch Kevin Barra die Riesenchance zur Führung, blieb im zweiten Durchgang hartnäckig und verwandelte den Uhlenkrug in der 65. Minute in ein Tollhaus: Kevin Kehrmann stand auf einmal 14 Meter vor dem Tor völlig frei, er hielt einfach drauf – es war der Schuss ins Glück. Sechs Minuten später erhöhte Ilias Elouriachi auf 2:0 – der Uerdinger Widerstand war gebrochen.

Sensation perfekt: FC Kray ist in der...

So verdient dieser Sieg auch war, er war nicht weniger als eine Sensation. Was Coach Dirk Wißel auch so einschätzte, aber auch er betonte den felsenfesten Glauben an eben diese Sensation: „Die Jungs haben so viel investiert, viel mehr, als man im Amateurfußball erwarten kann.“ Gestern wurde geerntet.

FC Kray nun in einer Liga mit Rot-Weiss Essen

In der Spielzeit 2010/2011 war der FCK noch Landesligist, nun spielen die Essener zusammen mit RWE in der Vierten Liga. Was für eine Reise. „Wir wurden zwei Jahre lang getragen“, bilanzierte Co-Trainer Lars Krüger. Er war gerührt. „Wir müssen großen Respekt vor diesem Augenblick haben. Alles, was wir gemacht haben, hat geklappt. Aber jetzt bricht eine völlig andere, eine gefährliche Zeit an.“

Gefeiert wurde natürlich trotzdem. Dirk Wißel: „Ich muss Montag Vormittag beruflich schon wieder in Hannover sein. Sonst hätte ich mich richtig weggeschossen.“ Seine Jungs dürften das für ihn mit erledigt haben – auch Soufian Rami, der dann doch irgendwann inmitten der Spielertraube auf dem grünen Rasen nicht mehr auszumachen war. Der FC Kray ist Regionalligist. Wahnsinn!

FC Kray - KFC Uerdingen 2:0 (0:0)

FC Kray: O. Allouche, H. Allouche, Kretschmar, G. Ketsatis (64., Zweck), Rami (88., Rosbach), I. Ketsatis, Sokhan Sanj (64. Walter), Barra, Kehrmann, Elouriachi, Schmidt.
Tore: 1:0 Kehrmann (65.), 2:0 Elouriachi (71.).
Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karten gegen Hoffmann (36.) und Ferati (86., beide KFC Uerdingen) wegen wiederholten Foulspiels.
Schiedsrichter: Florian Steuer.
Zuschauer: 4500.

Achim Faust

Kommentare
12.06.2012
00:39
Ein bitterbös´ "guter" Gastgeber
von karlleokraus | #22

Manni Schwadlapp, 1. Vorsitzender der ETB-Fußballer und jüngst Absteiger aus dem NRW-Landtag hat versprochen und geliefert und das für ETB bittere...
Weiterlesen

Funktionen
article
6753369
FC Kray besiegt Uerdingen und sorgt mit Regionalliga-Aufstieg für Sensation
FC Kray besiegt Uerdingen und sorgt mit Regionalliga-Aufstieg für Sensation
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/essen/fc-kray-besiegt-uerdingen-und-sorgt-mit-regionalliga-aufstieg-fuer-sensation-id6753369.html
2012-06-10 21:18
Essen