Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball: NRW-Liga

ETB wieder mittendrin

25.05.2012 | 19:57 Uhr
ETB wieder mittendrin

Kaum jemand hätte noch vor wenigen Wochen damit gerechnet, dass die NRW-Liga-Fußballer des ETB kurz vor dem Ende der Saison realistische Chancen haben würden, sich für die Aufstiegsrelegation zu qualifizieren. Doch nach acht Partien ohne Niederlage und zuletzt vier Siegen am Stück sind die Schwarz-Weißen wieder mitten drin im Rennen um die Relegationsränge. Zwar könnte eine Niederlage im Auswärtsspiel beim VfB Homberg an diesem Montag (15 Uhr) die Träume zum Platzen bringen, doch daran verschwenden die Essener momentan keine Gedanken.

Kaum jemand hätte noch vor wenigen Wochen damit gerechnet, dass die NRW-Liga-Fußballer des ETB kurz vor dem Ende der Saison realistische Chancen haben würden, sich für die Aufstiegsrelegation zu qualifizieren. Doch nach acht Partien ohne Niederlage und zuletzt vier Siegen am Stück sind die Schwarz-Weißen wieder mitten drin im Rennen um die Relegationsränge. Zwar könnte eine Niederlage im Auswärtsspiel beim VfB Homberg an diesem Montag (15 Uhr) die Träume zum Platzen bringen, doch daran verschwenden die Essener momentan keine Gedanken.

So wie sich der ETB in den vergangenen Begegnungen verkauft hat, gibt es auch keinen Grund über etwaige negative Erlebnisse zu sinnieren. Das Selbstvertrauen hat mittlerweile gigantische Ausmaße angenommen, und auch die spielerischen Leistungen waren zuletzt meist top.

„Trotzdem müssen wir auf dem Teppich bleiben“, sagt Trainer Dirk Helmig vor dem vorletzten Spieltag der regulären Saison. Auf die Konkurrenz im Kampf um die Relegationsplätze schaut Helmig nicht. „Erst müssen wir unsere noch ausstehenden beiden Begegnungen gewinnen, dann können wir sehen, was dabei rausgekommen ist.“

Rausgekommen ist bisher eine sehr, sehr gute Ausgangsposition vor dem spannenden Finish. Zwar liegt der ETB mit 49 Punkten auf Platz zehn und hat einen kleinen Rückstand auf den KFC Uerdingen (50), den VfB Hüls (50) und Bergisch Gladbach (51). Doch von der Papierform her besitzen die Schwarz-Weißen das wesentlich einfachere Restprogramm als die anderen Relegations-Anwärter. Denn diese treffen am Montag auf den Tabellenvierten, -dritten und -ersten.

„Eine Entscheidung kann an diesem Wochenende nur dann fallen, wenn wir verlieren und die anderen Drei ihre Spiele gewinnen“, weiß Helmig. Realistisch scheint das zwar nicht, möglich ist es aber doch. Und so hält sich der Essener Trainer mit seinen Aussagen vornehm zurück. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Schwarz-Weißen das Hinspiel gegen Homberg noch mit 0:1 verloren.

Christian Schwarz



Kommentare
Aus dem Ressort
Aufsteiger gegen Titelaspiranten: Kontrastprogramm beim FC Kray
Fußball Regionalliga
Da ist aber mal richtig Druck im Kessel: Wenn an diesem Samstag der FC Kray an der heimischen Buderusstraße Viktoria Köln empfängt (14 Uhr, KrayArena), dann geht es um was. Der Regionalliga-Aufsteiger aus Essen will die Klasse halten, die Domstädter unbedingt raus aus der Vierten Liga. Nach oben...
Moskitos reisen nach Neuwied zu einem emotionalen Duell
Eishockey
Knapp drei Wochen nach der 2:3-Niederlage beim EHC Neuwied ist Eishockey-Oberligist ESC Moskitos erneut bei den Bären gefordert: Um 21 Uhr geht es im Ice House an der Andernacher Straße zur Sache. Das Treffen zuvor dürfte man so schnell nicht vergessen.
Bundesliga-Damen des Etuf hoffen auf den ersten Saisonsieg
Hallenhockey
Nach drei deftigen Auftaktniederlagen will Etuf-Trainer Carsten Borstel in der Hallenhockey-Bundesliga in Leverkusen den ersten Saisonsieg mit seiner Mannschaft einfahren: „Dieses Spiel können und wollen wir auf jeden Fall gewinnen.“
Mit Heimvorteil wollen Tusem und Kettwig 70 zurück in die Erfolgsspur
Handball
In der Handball-Oberliga empfängt Tusem II den Tabellendritten TV Lobberich. Verbandsligist Kettwig 70 vertraut seinem Heimnimbus. Zu Hause sind sie noch ungeschlagen. Unangenehm ist die Aufgabe für Verbandsliga-Aufsteiger SG Überruhr in Solingen.
Auf zu alten Ufern mit Heinz Hofer an der Spitze
ETB Krise
Gut ein Jahr ist her, da wurde Heinz Hofer zum Ehrenvorsitzenden des ETB ernannt. Ein Titel - wie ein Schlussstrich unter eine Ära. Über 40 Jahre bestimmte dieser Mann in verschiedenen Positionen sowie als Mäzen die Geschicke des Vereins. Doch ab sofort sitzt Hofer wieder in der ersten Reihe.
Umfrage RWE
Rot-Weiss Essen befindet sich im Höhenflug. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison für RWE?

Rot-Weiss Essen befindet sich im Höhenflug. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison für RWE?

 
Fotos und Videos
RWE steht im Halbfinale
Bildgalerie
Regionalliga
Deutsche Altstars gegen Spanien
Bildgalerie
Jahrhundertspiel