ETB verliert mit B-Elf in Ratingen

Ratingen -
ETB 3:0 (0:0)

ETB: Da.Ivosevic – Verzi, Witt, Stahl, Nguanguata – Vennemann – Geneli, Abdallah, Demircan, Gipper (66. Bayram) – Ouro-Akpo (71. Kuci).

Tore: 1:0 Fedler, 2:0, 3:0 Said (67., 69.).
Schiedsrichter: Guido Tenhofen.

Mircea Onisemiuc hatte schon angekündigt, angesichts des bereits feststehenden Klassenerhalts rotieren zu wollen. Und der ETB-Trainer hielt bei der 0:3-Niederlage in Ratingen Wort: Torwart Tobias Ritz, die etatmäßigen Innenverteidiger Kevin Müller und Oliver Steurer, Kapitän Sebastian Michalsky sowie Regisseur Denis Ivosevic saßen auf der Bank. „Wir hatten zwei A-Jugendliche auf dem Platz, dazu viele Spieler, die zuletzt wenig Einsatzzeiten hatten. Trotzdem haben wir eine gute erste Halbzeit gespielt. Deshalb bin ich zufrieden“, sagte Onisemiuc.

Neben dem Bankpersonal der Rückrunde feierte der intern hochgeschätzte A-Jugendliche Sergej Stahl in der Innenverteidigung sein Oberligadebüt. Und in dieser ungewohnten Konstellation spielte der ETB frisch und frech auf, war beim Tabellendritten die aktivere Mannschaft. Bilal Abdallah hatte die größte Chance der ersten 45 Minuten. Doch nachdem Abdallah vier Ratinger versetzt hatte, scheiterte er im Abschluss (26.).

Nach der Pause kippte die Partie zu Gunsten der Hausherren. Lukas Fedler traf nach einer Freistoßflanke zum 1:0 (56.), Ratingens Torjäger Chamdin Said – der kurz vor einem Wechsel zum ETB stehen soll – legte kurz darauf mit seinen Saisontoren 13 und 14 nach (67., 69.).