ETB spielt gegen die Fohlen ordentlich mit

C-Junioren

Hauptrunde

ETB – Borussia Mönchengladbach 1:3 (0:1). Der Niederrheinligist lieferte gegen den Regionalliga-Sechsten einen guten Auftritt ab, schied aber verdientermaßen aus. Trainer Markus Sandach war vor allem mit der Einstellung sowie der spielerischen und taktischen Darbietung seiner Mannschaft einverstanden: „Wir haben richtig ordentlich mitgespielt. Allerdings werden die Fehler, die wir begangen haben, von einem Regionalligisten eben eiskalt ausgenutzt. Das ist dann halt der Unterschied“, so das Fazit des Coaches.

Tore: 0:1 (28.), 0:2 (51.), 0:3 (57.), 1:3 Tobias Rudorf (61.

1. FC Bocholt – Rot-Weiss 0:4 (0:0). Die RWE U15 bekam es mit einem sehr defensiv agierenden Niederrheinligisten zu tun, hatte deutlich mehr Ballbesitz, Spielanteile und auch Torchancen, versäumte es aber lange Zeit, dieses Übergewicht in Tore umzumünzen. „Letztlich war es jedoch eine Frage der Zeit, bis das erlösende 1:0 fällt“, berichtete Trainer Udo Platzer anschließend. Vier Treffer innerhalb von acht Minuten besiegelten schließlich das „vollkommen verdiente“ Weiterkommen des Regionalligisten.

Tore: 0:1 Yasin-Cemal Kaya (57.), 0:2 Sanel Burekovic (61.), 0:3, 0:4 Özkan Terzioglu (62., 64.

FC Stoppenberg – 1. FC Kleve 0:10 (0:7). Die Kreisleistungsklassen-Mannschaft von Trainer Thorsten Sabban hatte gegen den Niederrheinligisten nicht den Hauch einer Chance.