ETB sichert sich den Klassenerhalt

ETB – TSV Ronsdorf 3:1 (1:1). Große Freude beim ETB: Durch den hart erkämpften Erfolg gegen das längst abgestiegene Schlusslicht konnte der direkte Abstieg tatsächlich noch verhindert und die famose Aufholjagd seit der Übernahme von Trainer Kai Hünninghaus vorerst gekrönt werden. „Es ist einfach überragend, dass wir das geschafft haben, zumal ganz wenige überhaupt noch auf uns gesetzt haben“, freute sich der Coach. Für ihn war der Ausgleich der Wendepunkt in der Partie. Eine interne Feier soll noch folgen.

Tore: 0:1 (4.), 1:1 Eigentor (31.), 2:1 Paul Beyer (47.), 3:1 Mirko Parisis (77.).

RWE U16 – Wuppertaler SV 1:2 (0:0). Die Essener lieferten gegen die beste Rückrundenelf eine couragierte erste Hälfte ab. Doch nach zwei Gegentreffern aus dem Nichts kamen sie nicht mehr zurück. „Wir hatten zwar gefühlte 90 Prozent Ballbesitz, konnten daraus aber nichts Zwingendes kreieren“, sagte Trainer Tim Lapaczynski, der von einer „superärgerlichen Pleite“ sprach. Wegen der gibt es nun am Donnerstag gegen Gladbach ein Endspiel um die direkte Qualifikation.

Tore: 0:1 (46.), 0:2 (52.), 1:2 Nikolai Pakowski (60.).