ETB mit Sieg zum Start in die Rückrunde

Regionalliga West
Uhlenhorst Mülheim – Etuf 3:1 (2:0).
Der Etuf hat den Rückrundenstart verpatzt. Bis Mitte der zweiten Hälfte fanden die Gäste nur selten Zugriff auf die ballsicheren Uhlenhorster, die verdient zur Halbzeit führten (4./21.). Während die Essener auch nach dem Wechsel auf eine echte Torchance warten mussten, erhöhten die Mülheimer auf 3:0 (42.). Erst in der letzten Viertelstunde gelang es dem Team von Trainer Uli Klaus, die Gastgeber unter Druck zu setzen. Marian Marx traf aus spitzem Winkel zum 1:3. Anschließend vergab der Etuf zwei gute Möglichkeiten und verlor unterm Strich verdient.
Oberliga
ETB – Club Raffelberg 3:2 (3:1).
Mit dem Erfolg vereidigte der ETB die Tabellenführung. Mit einem Doppelschlag legte die Truppe von Trainer Friedel Krinn den Grundstein zum verdienten Sieg. „Wenn wir nach dem Wechsel bei den guten Chancen den Sack zugemacht hätten, wäre das Spiel gelaufen. So bleibt es vor allem nach dem Anschluss der Raffelberger spannend“, sagt ETB-Sprecher Tobias Bierkämper.

Tore ETB: Reifenberg, Walter, Wirtgen.

HC Essen – THC Mettmann 9:1 (4:1). Nach einer Viertelstunde hatte sich der HCE gefangen und glich durch Johannes Späker aus (5.). Das war das Signal für einen Sturmlauf der Essener, in dem der THC unterging. „Es war ein gelungener Rückrundenstart. Wir sind wegen der kurzen Vorbereitung zwar noch nicht bei 100 Prozent, werden daran aber arbeiten,“ so Coach Patrick Fritsche.

Tore HCE: Späker (3), Kraft, Ottinger (je 2), Franzen, Heimeshoff.