ETB kann in Ratingen befreit spielen

Foto: Michael Gohl

Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag gegen Ratingen 04/19 (Stadionring, 15 Uhr) befinden sich die Fußballer des ETB in einer ungewohnten Situation: Sie haben keinen Druck. Der Klassenerhalt ist geschafft, alles andere ist Zugabe. „Das ist das erste Spiel in der gesamten Saison, in dem wir befreit aufspielen werden“, sagt Mircea Onisemiuc.

Der ETB-Trainer will die beiden verbleibenden Partien nutzen, um sich bei den Ergänzungsspielern erkenntlich zu zeigen. Spieler wie Burak Bayram, Enes Demircan, Nassirou Ouro-Akpo und Alfio Verzi könnten am Sonntag gegen den Tabellendritten längere Einsatzzeiten erhalten. „Da können sie sich präsentieren und zeigen, dass sie oberligatauglich sind und der Verein weiter mit ihnen planen soll“, sagt Onisemiuc. Was nicht heißt, dass ihm das Ergebnis egal ist: „Ich möchte immer gewinnen. Aber das ist so eine gute Truppe, ich muss die Spieler gar nicht motivieren.“

Währenddessen wird beim ETB hinter den Kulissen am Kader gebastelt. Bei einigen Spielern wie Ouro-Akpo und Kevin Müller scheinen die Zeichen auf Vertragsverlängerung zu stehen, bei anderen, externen Kandidaten wie dem Ratinger Torjäger Chamdin Said (12 Saisontore) scheinen nur noch Kleinigkeiten bis zum Vollzug zu fehlen.