Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Handball-Kreispokal

ETB gegen Haarzopf favorisiert

04.01.2013 | 20:19 Uhr
ETB gegen Haarzopf favorisiert
Foto: Michael Gohl

Bevor Oberliga-Spitzenreiter Tusem II und Verbandsligist Kettwig 70 im März eingreifen, tritt der Handball-Kreispokal mit dem Achtelfinale in die entscheidende Phase. Alle Spiele finden in der Kettwiger THG-Halle statt.

Bevor Oberliga-Spitzenreiter Tusem II und Verbandsligist Kettwig 70 im März eingreifen, tritt der Handball-Kreispokal mit dem Achtelfinale in die entscheidende Phase. Alle Spiele finden in der Kettwiger THG-Halle statt. Die Runde drei beginnt am Sonntag (11 Uhr) mit dem Landesliga-Duell zwischen SG Tura/Altendorf und Altendorf 09. Für A09-Trainer Thomas Brilon ist es kein echtes Altendorfer Derby, da es nicht wie gewohnt in der Bockmühle stattfindet: „Ich sehe es als Einstieg ins neue Jahr. Die Meisterschaft hat für uns Vorrang.“ Da einige Urlauber fehlen, wird der Kader mit Spielern aus der Zweiten aufgefüllt.

Ähnliche Probleme hat SG-Coach Michael Risse, der sich natürlich für die 24:29-Schlappe zum Jahresausklang gegen die 09er revanchieren möchte: „Wir werden Spieler aus der Bezirksliga-Truppe hinzunehmen müssen. Vielleicht kann ich auch Routinier Ivan Tadic aktivieren.“

Im zweiten Landesliga-Duell zwischen Spitzenreiter ETB und dem stark abstiegsbedrohten SuS Haarzopf (14 Uhr) sind die Rollen klar verteilt. Obwohl Markus Lütke, Florian Liedtke, Christian Schmidt, Malte Riepe und Florian Konczak fehlen, möchte SuS-Trainer Jan Nahrstedt das Spiel möglichst lange offen halten und es als Vorbereitung auf das erste Punktspiel gegen Überruhr nutzen: „Da wir innerhalb einer Woche gegen die beiden Topteams ETB und Überruhr antreten müssen, ist der Jahresbeginn eine große Herausforderung“.

Auch bei der Partie der Winfried Huttrop gegen den Kreisklassen-Vertreter SG Altendorf/Ruhr (12.30 Uhr) sind die Rollen klar verteilt. Das sieht auch Huttrops Sprecher Eckehard Haarmann so: „Wir müssen die Favoritenrolle annehmen. Es fällt zwar Urlauber Robin Leisen aus, er wird durch Florian Theurich vertreten.“ Huttrop will unbedingt die nächste Runde gegen den Verbandsligisten Kettwig 70 erreichen, will aber das Team der Hungerhoff-Brüder nicht unterschätzen.

Die weiteren Spiele:
SC Phönix – GW Werden (17.30 Uhr), HSG Hallo – TV Cronenberg (19 Uhr).

Dieter Meier

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Sportbund will Krawallklubs vom Spielbetrieb ausschließen
Gewalt im Fußball
Beim Fußballgipfel am Montagabend in Essen stellten Espo und Fußballkreis Vertretern von 72 Vereinen Konzepte gegen Gewalt auf den Plätzen vor.
Wütende RWE-Fans auf dem Feld: Ordner öffneten Fluchttor
Rot-Weiss Essen
Während des Spiels gegen Rödinghausen (0:3) öffneten Ordner Fans das Fluchttor, damit sie Zaunfahnen abnehmen konnten. Einige missbrauchten das.
Den nächsten Schritt machen, jetzt!
Basketball Pro A
Der ETB hatte zuletzt so seine Probleme. Im Playoff-Viertelfinale gegen Nürnberg sind die Baskets trotzdem nicht chancenlos.
Barbora Balazova unter den letzten 32
Tischtennis
Drei Spielerinnen des Bundesliga-Zweiten Tusem Essen reisten mit gemischten Gefühlen zu den Spanish Open.
Humann III doch noch geschlagen
Volleyball
Im letzten Saisonspiel kassiert der Oberliga-Spitzenreiter seine erste Niederlage. An der Meisterschaft ändert das aber nichts mehr.
article
7448820
ETB gegen Haarzopf favorisiert
ETB gegen Haarzopf favorisiert
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/essen/etb-gegen-haarzopf-favorisiert-id7448820.html
2013-01-04 20:19
Essen