Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Basketball 2.Liga

Drei Mutmacher für die Baskets zum Spiel am Freitag gegen Karlsruhe

17.01.2013 | 20:52 Uhr
Drei Mutmacher für die Baskets zum Spiel am Freitag gegen Karlsruhe
Carsten Bartels (l.) verteidigt den Ball gegen den heidelberger Ayron Sedale Hardy.Foto: Michael Gohl

Der Spielplan meint es nicht allzu gut mit den ETB Wohnbau Baskets. Am vergangenen Wochenende mussten sie beim Tabellenführer BG Göttingen antreten und kassierte eine 47:69-Pleite. Am heutigen Freitag (20 Uhr, am Hallo) empfängt der Basketball-Zweitligist (Pro A) die BG Karlsruhe. Als Tabellendritter nicht gerade der klassische Aufbaugegner für die Gastgeber, die sich im Hinspiel gegen die Badener eine 50:85-Klatsche einfingen.

Für einen Sieg der Baskets würde also nicht allzu viel sprechen, wenn die Partie nicht am heimischen Hallo ausgetragen würde. Denn dort präsentierte sich der ETB zuletzt in Topform und gewann seine letzten drei Spiele – unter anderem gegen die Playoff-Kandidaten Düsseldorf und Heidelberg. Auf den Faktor Heimvorteil setzt deshalb auch ETB-Trainer Igor Krizanovic: „Uns tut es sehr gut, nach dem schwierigen Göttingen-Spiel nach Hause zu kommen. Wir wollen die Energie unserer Fans auf das Parkett bringen und uns rehabilitieren.“

Dennoch sind die Baskets klarer Außenseiter. Krizanovic nimmt diese Rolle auch gerne an und lobt den Gegner in den höchsten Tönen: „Karlsruhe besitzt ein qualitativ sehr hochwertiges Team. Sie dominieren die Junge Liga mit der wohl erfahrensten Mannschaft der Pro A und einer sehr erwachsenen Spielweise. Sie verlieren kaum den Ball und besitzen offensiv eine hervorragende Balance zwischen Distanzwurf und Abschlüssen unter den Körben. Es ist schwer, wirkliche Schwachstellen in ihrem Spiel zu finden.“

Karlsruhes Trainer Torsten Daume, dem die gute Essener Defensivleistung gegen Göttingen nicht verborgen geblieben ist, gibt dieses Lob artig zurück: „Der ETB verfügt nach wie vor über eine hohe Qualität. Alleine die Intensität der Essener in den letzten Spielen ist bemerkenswert. Die haben sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und Moral gezeigt. Gegen Göttingen wurden keine leichten Punkte zugelassen.“ Auf diese Weise hielten die Baskets den Liga-Primus am vergangenen Wochenende mit 69 Punkten 15 Zähler unter seinem Saisondurchschnitt, sodass die eigene Defensive neben dem Heimvorteil der zweite Mutmacher ist. Ein dritter könnte der Blick in die Historie sein. Denn die letzten beiden Heimspiele gegen Karlsruhe konnten die Baskets alle siegreich gestalten: Im Vorjahr gewann der ETB sein Heimspiel mit 93:87, vor zwei Jahren siegte man 80:71, wobei damals auf Seiten des ETB jeweils die US-Amerikaner überragten. Eine Rolle, die in diesem Jahr aus Essener Sicht Joey Henley oder Logan Stutz übernehmen sollen.

Trotz der Niederlage am vergangenen Wochenende in Göttingen hat sich die Ausgangssituation für die Baskets nicht verändert. Das Team von Igor Krizanovic belegt Tabellenplatz elf und liegt unverändert zwei Punkte hinter dem ersten Playoff-Platz acht.

Der Vorsprung der Baskets auf den ersten Abstiegsplatz beträgt aber auch nur vier Zähler.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kray mit Nullnummer in Siegen
Fußball-Regionalliga
Im Nachholspiel der Fußball-Regionalliga kam Aufsteiger FC Kray am Mittwochabend beim bis dahin noch punktlosen Schlusslicht Siegen nicht über ein 0:0 hinaus. Co-Trainer Denis Tahirovic sprach nach dem Schlusspfiff von einem „zerfahrenen Spiel“ – mehr Brisanz dürfte da die Drittrunden-Partie im...
RWE hat das Pokalspiel abgehakt - Nun wartet Schalkes U23
Rot-Weiss Essen
Nach der Beinahe-Blamage im Pokal gegen den ESC Rellinghausen will Rot-Weiss Essen im nächsten Spiel einiges besser machen. Bis zur Partie gegen die U23 von Schalke heißt das noch viel Arbeit für den Regionalligisten. Vor allem an der mentalen Stärke haperte es zuletzt.
Achtelfinale: RWE in Ratingen, FC Kray beim WSV
Verbandspokal
Im Achtelfinale des Verbandspokals (11./12.Oktober), das am Mittwochabend ausgelost worden ist, muss Rot-Weiss Essen beim Oberligisten Ratingen 04/19 antreten.
JKG Essen bleibt unbesiegt an der Tabellenspitze
Judo
Die Essener Judokampfgemeinschaft (JKG) ist in der Landesliga weiter ungeschlagen. Die Essener siegten überraschend deutlich mit 5:1 beim MSV Duisburg, der als Konkurrent im Aufstiegskampf gesehen wurde. Am vorletzten Kampftag (25.Oktober) treffen die beiden ungeschlagenen Teams von JKG und...
Hüsken geht mit Rockets als Europameister ins Liga-Finale
Skaterhockey
Benedikt Hüsken von den SHC Wohnbau Rockets ist Europameister im Inline-Skaterhockey. Im Finale des kontinentalen Kräftemessens in Kaarst setzte sich der Angreifer mit der deutschen Nationalmannschaft mit 7:6 nach Verlängerung gegen Dänemark durch.
Umfrage
Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

So haben unsere Leser abgestimmt

Gewaltpräventionstraining als Pflicht für Täter.
3%
Geldstrafen für die Vereine der Täter.
1%
Der Ausschluss auffälliger Mannschaften vom Spielbetrieb.
24%
Konsequente strafrechtliche Verfolgung der Täter.
49%
Lange Sperren für die Täter.
5%
Lebenslange Sperren für Wiederholungstäter.
17%
997 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Rot-Weiss Essen verhindert Blamage
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Das Team des FC Kray 2014/15
Video
Regionalliga
Start für den Welterbelauf
Bildgalerie
Welterbelauf
Kray nimmt einen Punkt mit
Bildgalerie
Regionalliga