Christian Leben ist zurück beim Oberligisten SV Schonnebeck

Christian Leben ist zur SV Schonnebeck zurückgekehrt.
Christian Leben ist zur SV Schonnebeck zurückgekehrt.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Michael Tönnies ist als Sportlicher Leiter des Fußball-Oberliga-Aufsteigers SV Schonnebeck zurückgetreten. Er habe sein Ziel erreicht, so Tönnies. Dagegen kehrt Christian Leben nach seinem einjährigen Gastspiel bei TuS West 81 an den Schetters Busch zurück.

Michael Tönnies ist als Sportlicher Leiter des Fußball-Oberliga-Aufsteigers SV Schonnebeck zurückgetreten. Er habe sein Ziel erreicht, so Tönnies gegenüber dem Reviersport. Dagegen kehrt Christian Leben nach seinem einjährigen Gastspiel bei TuS West 81 an den Schetters Busch zurück, den er vor anderthalb Jahren aus privaten Gründen verlassen hatte. Der Kontakt sei nie abgerissen, so der neue SVS-Manager, der ganz in der Nähe der Anlage wohnt. „Damals war es alles zu viel für mich, der Klub hat sich administrativ aber enorm weiterentwickelt. Den Klub dabei zu unterstützen, in der Oberliga zu bleiben und sich auf diesem Niveau zu etablieren, ist eine enorm reizvolle Aufgabe.“

Christian Leben kehrt zurück

Christian Leben wird vor allem im organisatorischen Bereich tätig sein, „um den Trainern bei der Arbeit mit dem Team den Rücken freizuhalten“. Und er soll sich um den Bereich Sponsoring kümmern, „um die Voraussetzungen zu schaffen, dass wir unsere Ziele erreichen können“.

Der eine geht, der andere kommt – laut Aussage von Christian Leben hätten beide Personalentscheidungen in Schonnebeck aber nichts miteinander zu tun, auch wenn Überschneidungen nicht ausgeschlossen gewesen wären. Für den sportlichen Bereich wird aber nun vor allem Lars Suelmann verantwortlich zeichnen, der schon Michael Tönnies unterstützt hatte. Ob ein Ersatz für die MSV-Ikone gesucht wird, oder die Aufgaben auf mehrere Schultern – so auch auf die von Christian Leben – verteilt werden, bleibt abzuwarten.