Bears planen für die Regionalliga

Foto: WAZ FotoPool

Für die Hot Rolling Bears Essen bestand noch eine ganz geringe Chance in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga zu verbleiben. Ein Protest der SG Ahorn Panther Paderborn gegen eine Spielansetzungen bei ALBA Berlin wurde allerdings zurückgenommen. Somit ergibt sich in der Tabelle keine Änderung und die Hot Rolling Bears sind als Tabellenvorletzter nun endgültig abgestiegen.

Dieser Umstand bringt natürlich auch Klarheit und Planungssicherheit mit sich. Topscorer Markus Pungercar, der nach dem Rückzug von Spielertrainer Mimoun Quali für die letzten beiden Spiele die Verantwortung übernommen hatte, wird für die kommende Regionalliga-Saison als neuer Spielertrainer zur Verfügung stehen. Als erste Aufgabe hat er sich intensive Gespräche mit den Spielern auf die Fahne geschrieben. Er will so schnell wie möglich zusammen mit dem Vorstand den Kader für die neue Saison festlegen.

Hannfrieder Briel, der 19-jährige Nachwuchsspieler, verlässt den Verein und schließt sich dem Zweitligisten ASV Bonn an. Bears-Präsident Ronny Berger: „Schade, dass Hannfrieder geht. Aber wir haben alle Verständnis dafür, dass er auch weiterhin in der 2. Liga spielen möchte.“