Baskets verpflichten Paul Albrecht

Der Kader der ETB Wohnbau Baskets füllt sich wieder: Nach dem Weggang von Robin Christen gab der Basketball-Zweitligist (Pro A) die Verpflichtung von Power Forward Paul Albrecht bekannt. Der 22-Jährige wechselt zunächst für ein Jahr von den finke Baskets Paderborn nach Essen.

2,05 Meter misst Albrecht, das könnte den Schwarz-Weißen in Korbnähe einen Längen-Vorteil verschaffen, in den Gedankenspielen von Trainer Igor Krizanovic ist der Neue vor allem auf der Position 4 geführt. Ausgebildet wie sein künftiger Mitspieler Luka Buntic wurde Albrecht in Oldenburg bei der Baskets Akademie Weser-Ems/OTB, wo er 13/14 Pro B-Meister wurde.

Fünf deutsche Spieler unter Vertrag

Dann zog es ihn nach Ostwestfalen in die Pro A. „Seine Entwicklung bis zum heutigen Tag ist hervorragend“, lobt Krizanovic. Lange genug beobachtet habe man Albrecht, nun ist man sich beim ETB sicher, dass der Forward in Essen sofort helfen kann. Mit ihm haben die Baskets fünf Spieler unter Vertrag, in Marco Buljevic, Christoph Hackenesch, Luka Buntic, Mark Gebhardt und Paul Albrecht ausnahmslos deutsche Akteure, was wertvoll sein kann, denn in der 2.Liga muss ein Team mindestens zwei deutsche Spieler gleichzeitig auf dem Parkett haben. „Unser Plan ist es, mindestens fünf deutsche Spieler in eine erweiterte Rotation zu integrieren, ich glaube, da haben wir ein gutes Stück des Weges geschafft“, erläutert Krizanovic.

Der erste Spieltag ist laut Rahmenterminplan am 26./27. September.