Das aktuelle Wetter NRW 10°C
RWE

„Auf-Asche“-Aufgebot für Derby Cup steht fest

04.01.2013 | 20:25 Uhr
„Auf-Asche“-Aufgebot für Derby Cup steht fest
Foto: Michael Gohl

Das Fußballturnier um den „Derby Cup“, das der Regionalligist Rot-Weiss Essen gemeinsam mit der Hamburger Agentur TSP veranstaltet, steigt am kommenden Freitag ab 17.30 Uhr in der Grugahalle.

Das Fußballturnier um den „Derby Cup“, das der Regionalligist Rot-Weiss Essen gemeinsam mit der Hamburger Agentur TSP veranstaltet, steigt am kommenden Freitag ab 17.30 Uhr in der Grugahalle. Die sechs Teilnehmer stehen fest und inzwischen ist auch entschieden, welche Jungs zur „Auf-Asche“-Mannschaft gehören werden. Wie im Sommer, wenn diese Essener Amateur-Auswahl traditionell gegen Rot-Weiss Essen zum Freundschaftsspiel antritt, konnte man auch für das Hallen-Aufgebot im Internet abstimmen.

Zwölf Spieler ausgewählt

Knapp 2000 Fußball-Fans haben sich in den zwei Wochen beteiligt und sich für diese zwölf Fußballer entschieden:
Tor: Marco Glenz (SV Schonnebeck), Marco Niggemeier (ESC Rellinghausen). Defensive: Kevin Puhan (SV Schonnebeck), ,Daniel Conti (TuS West 81), Daniel Valaev (ESC 06 / TuS Holsterhausen), Mo Kachout (TuS 84/10), Maurice Schulz (SV Schonnebeck). Offensive: Kevin Pleimes (SpVgg Steele 03/09), Arian Reimann (SV Schonnebeck), Marius Topolko (SG Altenessen), Fabian Lümmer (SF Niederwenigern), Dustin Hoffmann (ETB II). Am Montag werden sich die Spieler zum ersten gemeinsamen Training treffen.

Die „Auf-Asche“-Mannschaft spielt in der Gruppe B gemeinsam mit Rot-Weiss und dem Zweitligisten SC Paderborn. In der Gruppe A treffen Pokalverteidiger MSV Duisburg , Arminia Bielefeld und der VfL Osnabrück aufeinander. Das Stadtderby zwischen RWE und „Auf Asche“ ist für 19 Uhr vorgesehen.

Vorspiel: Heisinger SV – SV Bottrop

Für das Vorspiel (16.45 Uhr) konnten sich D-Jugend-Mannschaften im Rahmen eines Gewinnspiels bewerben. Die Preisfrage lautete: „Wer hat das erste Turnier um den Derby Cup im Januar 2012 gewonnen? Die richtige Antwort: Der MSV Duisburg belegte Platz eins mit einem 4:3-Erfolg im Finale über Alemannia Aachen. Unter den Einsendern wurden folgende zwei Teams ausgelost: Der Heisinger SV und SV 1911 Bottrop.

Rolf Hantel


Kommentare
07.01.2013
12:55
„Auf-Asche“-Aufgebot für Derby Cup steht fest
von dschidschi5 | #1

"Auf Asche.." - hahaha.....was soll das sein? Ironie pur????
Soweit ich weiss, sind sich heutzutage alle zu fein, auf Asche zu spielen, Kunstrasen muss es da schon mindestens sein.
Warum wird dann dieser dumme Name benutzt?

Aus dem Ressort
Unwägbarkeiten im Auf- und Abstiegskampf für FC Kray und RWE U23
Fußball Oberliga
Am Ostermontag empfängt der FC Kray Kellerkind SV Uedesheim an der Buderusstraße (15 Uhr). Die Gastgeber wollen nachlegen und den Kampf um die Tabellenspitze weiter anheizen. RWE II muss dagegen in Wesel-Lackhausen für den Klassenerhalt punkten.
Der ETB hat noch Ziele
Fußball Oberliga
Aufstieg oder Abstieg sind keine Themen, die derzeit am Uhlenkrug diskutiert werden. Der ETB liegt vor dem Spiel gegen TuRu Düsseldorf (Montag, 15 Uhr, Stadion Feuerbachstraße) auf Rang sieben und könnte die Saison eigentlich ruhig ausklingen lassen.
Tusem muss in Saarlouis die Ruhe bewahren
Handball 2. Bundesliga
Es ist an der Zeit, dass handball-Zweitligist Tusem nach vier Spielen ohne Sieg wieder einmal beide Punkte einfährt. Das wird an diesem Samstag bei der HG Saarlouis nicht einfach, denn die Saarländer stecken mitten am Abstiegskampf.
RWE wird mehr investieren - zum Krösus reicht es aber nicht
Personalplanung
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen empfängt an diesem Samstag den 1.FC Köln II (14 Uhr, Hafenstraße) und wird (natürlich) alles dafür tun, nach den Erfolgen gegen Verl (2:0) und Lippstadt (3:1) in der Liga den dritten Sieg in Serie einzufahren. Aber der Blick ist längst in die Zukunft gerichtet...
RWE-Obmann Bründermann: „Lukas Raeder hat sich alles erarbeitet“
Torwart beim FC Bayern
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann kommt aus Essen. Manfred Müller, ehemaliger Torwart des FC Bayern München, ist gebürtiger Essener. Und auch Lukas Raeder (20), der am Samstag beim großen FC Bayern wohl erneut als Ersatz für Manuel Neuer im Bundesliga-Tor stehen wird, kommt aus der Ruhr-Metropole.
Umfrage 5./6.3.2014
Rot-Weiss Essen hat das Pokal-Halbfinale gegen den MSV Duisburg am 8. April um eine Stunde vorverlegt. Das wollten der TV-Sender Sport1 und die Polizei. Was halten sie davon?

Rot-Weiss Essen hat das Pokal-Halbfinale gegen den MSV Duisburg am 8. April um eine Stunde vorverlegt. Das wollten der TV-Sender Sport1 und die Polizei. Was halten sie davon?

So haben unsere Leser abgestimmt

Gut so, dann kann ich erst RWE-MSV, später Champions League gucken.
17%
Mir egal. Hauptsache, ich kann das Spiel live im Fernsehen sehen.
8%
Ich habe Verständnis dafür, dass die Klubs dem Sender und der Polizei entgegen kommen.
40%
Das ist rücksichtslos gegenüber den Stadion-Besuchern, die an dem Tag arbeiten müssen.
34%
686 abgegebene Stimmen