Altendorf 09 bezwingt SuS Haarzopf deutlich

Altendorf 09 – SuS Haarzopf 27:21 (9:6). In diesem Spitzenspiel zeigten die Gäste einen deutlichen Leistungsabfall im Vergleich zum Gala-Auftritt gegen Tusem III. Nach dem 15:12 baute Haarzopf ab.

Tore Altendorf: Godde (9), Kämpchen, Röser (je5), Wickhorst (3), Peitzmeier (2), Hammer, Schröter, Ressing. SuS: Middendorf (5), Bolz, Runge (je4), Kluczynski, Neff, Konczak (je2), Klingel, Riemer.

Tusem III –Winfr. Huttrop II 33:25 (19:11). Der Tusem startete furios und besaß eine kompakte Abwehr. Über 6:1 und 12:3 bogen die Gastgeber auf die Siegerstraße ein.

Tusem: Brüning (9), Immel (7), Dohm (5), Leinfels (4), J. Unthan (3), T. Unthan, Schmitt (je2), Weber. Huttrop: Belau (7), Hüls (5), Krupp (4), Otto, Feldvoß, Teske (je2), Klee, Peppler, Wegener.

GW Werden – MTG Horst II 39:18 (17:9). Werden: Dewald (9), Ganselmann (8), Mallach (6), Krauthausen, Gummersbach (je5), Radloff (4), Clasen (2). MTG: Fischer (6), Paulukat, Marx, Braehler, Frach, Heydasch (je2), Hegemann, Schaefer.

ETB II – Kettwig 70 IV 35:38 (18:19). ETB: Ulrich, Rimbach (je 9), Matzke (6), Thesing (4), Jäkel (3), Gerissen (2), Kroesen, Rudolf. Kettwig: H. Merzenich (11), Maas, O. Merzenich (je 6), Müller, Quattelbaum (je4), Luhrenberg, Averbeck (je 2), Mutschall, Beede, Kessler.

GW Werden II – HSG am Hallo – 22:34 (10:19). Werden: Seibel (8), Mokross (6), Kraft (3), Romba (2), Risch, Holtz, Letzel. HSG: Westphal, Pohl (je7), Hantke (6), Stockey (5), Zierles (3), Loeffel, Flinkmann (je2), Beyer, Fejes.