Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Fußball-Niederrheinliga

3:1 in Kapellen-Erft: Kray bleibt bissig

01.06.2012 | 21:51 Uhr
3:1 in Kapellen-Erft: Kray bleibt bissig
Durfte am Ende mit dem Auftritt seiner Mannschaft sehr zufrieden sein: Kray-Coaqch Dirk Wißel. Foto: Michael Gohl

SC Kapellen-Erft -
FC Kray 1:3 (1:0)

Tore: 1:0 (8.), 1:1 Kretschmar (52.), 1:2 Naoumov (65.), 1:3 I. Ketsatis (72.).

Dirk Wißel grinste am Freitagabend zufrieden an der Seitenlinie, als die Partie zwischen seinem FC Kray und dem SC Kapellen-Erft abgepfiffen wurde: Mit 3:1 hatte sein Team beim Auswärtsauftritt die Oberhand behalten und damit eindrucksvoll Charakterstärke unter Beweis gestellt.

Die Essener ließen sich auch am letzten Spieltag – nach vollbrachter Meisterschaft und vor der aufregenden Relegation um den Regionalliga-Aufstieg – nicht lumpen und lieferten nach einer etwas schwächeren Anfangsphase eine blitzsaubere Leistung ab. „Wir haben einigen Spielern die Chance gegeben, sich zu zeigen, die sonst vielleicht nicht so zum Zug gekommen sind“, so Wißel. „Und sie haben uns Trainern gezeigt, dass wir auf sie zählen können. Jetzt freuen wir uns alle auf die Relegation.“

Achim Faust



Kommentare
Aus dem Ressort
RWE vor dem Saisonstart - Zwischen Bedenken und Vorfreude
Fußball-Regionalliga
Auch RWE-Trainer Marc Fascher fiebert dem Saisonstart am Freitag an der Hafenstraße gegen die Sportfreunde Lotte entgegen. Bis dahin muss er sich in der Torhüterfrage entscheiden und den Kapitän bestimmen. So oder so - Fascher erwartet ein "intensives Spiel".
Tusem-Turnier: Viktor Szilágyi zu Gast bei Freunden
Handball
Ein Erstligist. Ein niederländischer Ehrendivisionär. Je zwei Zweit- und Drittligisten. Das ist die Mixtur des Stadtwerke Cups, der am kommenden Sonntag beim Tusem im Sportpark am Hallo seine dritte Auflage erlebt. Für einen Handballer ist es etwas Besonderes, nach Essen zu kommen: Viktor Szilágyi...
"Wir haben Immobile in Lotte – nur nicht im Team"
Trainer-Interview
Lottes Trainer Michael Boris möchte von der Hafenstraße etwas mitnehmen. Das 1:5 der Rot-Weißen gegen den BVB nimmt er nicht als Anlass, die Mannschaft von Marc Fascher auf die leichte Schulter zu nehmen.
Jan Klauke ist nun ein Krayer
FC Kray
Damit sind die Saisonplanungen beim Regionalliga-Neuling abgeschlossen. Gleich mit dem bestmöglichen Kader ins Rennen.
Manche schwammen dir hinten in die Beine
Schwimmen
Die legendäre Kraulschmiede des Essener SV 06 trifft sich immernoch regelmäßig zur Kaffeerunde. Momentan ist das Lieblingsthema „50 Jahre Grugabad“.
Umfrage
Rot-Weiss Essen, der städtische Stadionbesitzer GVE und der Essener Konzern diskutieren eine Umbenennung des Stadion Essen an der Hafenstraße, der Spielstätte des Traditionsvereins RWE. Welchen Stadionnamen würden Sie favorisieren?

Rot-Weiss Essen, der städtische Stadionbesitzer GVE und der Essener Konzern diskutieren eine Umbenennung des Stadion Essen an der Hafenstraße, der Spielstätte des Traditionsvereins RWE. Welchen Stadionnamen würden Sie favorisieren?

So haben unsere Leser abgestimmt

Helmut-Rahn-Stadion
52%
Georg-Melches-Stadion
24%
RWE-Stadion
8%
Stadion Essen
10%
Den Firmennamen eines anderen Sponsoren im Stadionnamen
7%
937 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Generalprobe gegen BVB
Bildgalerie
Fußball