Voerde so gut wie abgestiegen

Ennepetal/Höntrop..  In dem wegen des großen Ennepetaler internationalen Pfingstturnieres der A-Junioren auf eigenem Geländer vorgezogenen Meisterschaftsspiels in der Fußball-Landesliga der Frauen musste sich BW Voerde beim SV Höntrop geschlagen geben. Mit 2:1 (0:0) gewann der SVH, festigte damit den vierten Tabellenplatz und hat gleichzeitig den Abstieg der Gäste so gut wie besiegelt. Die Ennepetalerinnen müssen in den verbleibenden drei Spielen sieben Punkte aufholen, um doch noch die Liga zu halten.

Voerde, so Höntrops Co-Trainer Jürgen Tolksdorf, versuchte noch einmal alles, um die Klasse doch noch zu halten, aber „wir haben gut dagegen gehalten“. Erst in der Schlussphase fielen Tore. Angelina Brück eröffnete mit ihrem 29. Saisontreffer für die Gastgeberinnen (70.), Jacqueline Svitek glich jedoch wenige Minuten vor Schluss aus (85.). Das war jedoch noch nicht das Ende. Den Siegtreffer für den SV Höntrop erzielte wenig später Jessica Pudysz (87.).