Viel Spaß am Handball vermittelt

Foto: Verein

Gevelsberg..  Die taktische Fortbildung über spielerische Ansätze und gezielte Einzelmaßnahmen fördern, die Gemeinschaft stärken und nicht zu vergessen den Spaß am Handball zu vermitteln. All das waren auch dieses Jahr die Ziele des Ostercamps des Handball-Oberligisten HSG Gevelsberg-Silschede.

In der Woche nach Ostern nahmen insgesamt 42 handballbegeisterte Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 1997 bis 2005 am achten Handballcamp der HSG teil. An den vier Wochentagen der zweiten Ferienwoche wurde jeweils von 10 bis 16 Uhr in mehreren Einheiten in den beiden Hallen des Gevelsberger Sportzentrums West unter der Leitung von gut ausgebildeten und voll engagierten Trainern hochwertiges Training angeboten.

Als Trainer waren dieses Jahr Uwe Close (ART Düsseldorf), Roger Bösel (C-Lizenz Inhaber),Dominic Luciano (3. Liga Schalksmühle, in der HSG groß geworden), Hans-Peter Müller (Trainer der Oberliga-Mannschaft der HSG Gevelsberg-Silschede), Marian Stratenschulte, Christopher Temp und Patrick Huhn (alle Spieler der Oberligamannschaft der HSG) im Einsatz.

Bei den anstrengenden Einheiten durfte natürlich auch die Verpflegung nicht zu kurz kommen, und so wurde den ganzen Tag über seitens der HSG für das leibliche Wohl der jungen und begeisterten Handballer gesorgt. Hierbei konnte die HSG wie jedes Jahr auf ihre hilfsbereiten und engagierten freiwilligen Helfer setzen.

Dank an Helfer und Unterstützer

„Am Ende der Einheiten sind die Handballer wirklich „platt“, und dann ist natürlich eine gute und ausreichende Verpflegung wichtig, daher gilt unser Dank auch den freiwilligen Helfern und Unterstützern unseres Ostercamps“, so der 1. Vorsitzende der HSG, Thomas Schneider.

Am Freitag, dem Abschlusstag des diesjährigen Handballcamps, stand dann noch ein gemeinschaftliches Abschlussturnier inklusive anschließendem Grillen auf dem Programm. Außerdem erhielten alle Teilnehmer zum beschwingten Abschluss das sogenannte „Handballcamp-Shirt“. Das wurde erneut von Axel Bahr zur Verfügung gestellt.

Auch bei der achten Auflage des Camps in diesem Jahr waren sowohl der Ausrichter als auch die Teilnehmer wieder einmal rundum zufrieden.