Verfolger einigen sich auf Remis

Die erfolgreichen Kreisliga-Damden des FSV Gevelsberg beim Saisonausklang 2015 mit weiterenMannschaften.  
Die erfolgreichen Kreisliga-Damden des FSV Gevelsberg beim Saisonausklang 2015 mit weiterenMannschaften.  
Foto: Mittag

Hagen/Ennepe-Ruhr..  Am letzten Spieltag der Frauen-Fußball-Kreisliga wurde das Verfolgerduell zwischen dem Dritten SC Berchum-Garenfeld und dem Zweiten TSG Sprockhövel beim Stand von 2:2 (2:1) Mitte der zweiten Hälfte abgebrochen, da die SC-Torfrau nach einem Zusammenprall mit einer klaffenden Platzwunde an der Stirn ins Krankenhaus abtransportiert werden musste.

Die Tore für den SC erzielten bis dahin Ronja Wilhelms und Mandy Taubert, für Sprockhövel zweimal Ailene Richter. Beide Teams einigten sich auf ein Unentschieden, das der Staffelleiter allerdings noch absegnen muss.


FSV Gevelsberg –
RS Wehringhausen 12:1 (4:1)

Tore FSV: Anna Voß, Vanessa Kamin, Christina Loehken (4), Lisa Sophie Kinner, Adriana Rogal, Josi Quabeck, Joana Wellmeyer, Anna Chiara Nowotsch und ein Eigentor. Tor Wehringhausen: Katharina Klostermann.

Katharina Klostermann brachte Wehringhausen beim Tabellenfünften in der dritten Minute in Führung. Danach drehte der Favorit auf und überrannte die Gäste.


SV Hohenlimburg 10 II –
TSG Herdecke 0:7 (0:3)

Tore: Alina-Marie Schilling (2), Melanie Zänger (2), Jasmin Gerwien, Angelina Winiarski (2).

SG Boelerheide –
Wilde 13 Sprockhövel 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 (44.) Martina Voß; 0:2 (63.) Daniela Ehrhard; 1:2 (66.) Jacqueline Stürzekarn.

BW Voerde II –
TuS Wengern 1:5 (1:0)

Tore: 1:0 (45.) Jessica Völker; 1:1, 1:2, 1:3 (56., 61., 69.) Nicole Nitschke; 1:4 (80.) Nina Doernemann; 1:5 (85.) Annabell-Sophie Figge.