TuS Ennepetal bleibt an Spitze in Bezirksliga

Sprockhövel/Ennepetal..  In der Fußball-Westfalenliga der A-Junioren bleibt die TSG Sprockhövel auf Bundesligakurs. Mit dem 4:0 (2:0) bei der SG Wattenscheid 09 setzte die Mannschaft von Trainer Andrius Balaika die Erfolgsserie fort. Emre Karaca (39., 73.), Kadir Can Akgül (45.) Moritz Schrepping (89.) trafen zur 4:0-Führung, ehe Fatih Senman (90.) den Endstand markierte. Sprockhövel bleibt einen Punkt hinter Spitzenreiter SC Verl, der 5:0 in Wiedenbrück siegte.

In der Bezirksliga der A-Junioren hat der TuS Ennepetal bleibt an der Tabellenspitze – und damit auf Landesligakurs. Beim SV Schmallenberg-Fredeburg trafen Alexander Hillenberg (30.), Ilyas Kurnaz (39.), Flemming Monse (51.) und Tarek Hammadi Attar (64., 66.) zum 5:1 (2:1)-Sieg.

Landesliga der B-Junioren

In der Landesliga der B-Junioren wahrt der TuS Ennepetal die theoretische Chance auf den Klassenerhalt mit dem 4:2 (0:0)-Sieg gegen TuS Altenberge, einem Mit-Konkurrenten im Abstiegskampf. Okan Leifels (41., 64.), Oumar Camara (67.) und Botan Mermer (77.) trafen für die Gastgeber.

Derweil hat sich die TSG Sprockhövel mit dem 5:1 (4:1) gegen STV Horst-Emscher weiter Luft im Abstiegskampf verschafft (7 Pkt vor Abstiegszone). Nils Michel Nowotsch (3., 10.), Nico Kadur (12.) und Lamine Diame (23., 52.) trafen.