Treffer von Tufan Özdil beschert Hasper SV drei Zähler

Haspe/Ennepe-Ruhr.. Hasper SV –
Mühlhsn-Uelzen 1:0 (1:0)

Hasper SV: Hasper SV: Blume – Akbas, Salvo, Özdemir, Caliskan, Aktan (70. Hakan Özdil), Schoppen, Tufan Özdil (83. Zijadic), Chaoui, Özüsaglam, Rüster.
Tor: 1:0 (18.) Özdil.

In der Fußball-Landesligist ist der Hasper SV wieder zurück in der Erfolgspur: Die Mannschaft von Trainer Werner Boss holt sich dank des Tores von Tufan Özdil einen knappen 1:0 (1:0)-Heimsieg gegen den SSV Mühlhausen-Uelzen. „Es ist nicht so dunkel wie vor dem Spiel, in Haspe scheint wieder die Sonne“, freute sich Boss. Unterschiede in der Spielanlage der beiden vom Abstieg bedrohten Teams waren schnell erkennbar. Die Gäste agierten mit langen Bällen auf die schnellen Außen. Haspe versuchte einen kontrollierten Spielaufbau und hatte die Partie zu Beginn eigentlich im Griff. Wenn da nur nicht die überflüssigen Abspielfehler und Tändeleien gewesen wären, mit denen die Hausherren ihre Gäste immer wieder ins Spiel brachten.

„Zirkus Hagenbeck“ kommentierte Boss erbost die leichtfertigen Spielereien seiner Akteure. Aber die Hasper hatten einen Torhüter, auf den Verlass war. Mehrmals parierte Keeper Michael Blume in brenzlige Situationen.