Tina Kühner mit Bestzeit auf zweitem Platz

Jeweils 2. Platz der Altersklasse: Uli Ebel und Tina Kühner.
Jeweils 2. Platz der Altersklasse: Uli Ebel und Tina Kühner.
Foto: Verein

Dortmund/Schwelm..  Zum 21. Friedenslauf hatte der TSV Kirchlinde am Pfingstmontag eingeladen und etwa 600 Läufer ließen sich auch diesmal durch Nieselregen nicht von einer Teilnahme abhalten. Tina Kühner und Uli Ebel (RE Schwelm/Schwelmer Jungs Laufgemeinschaft) hatten sich den beliebten Lauf über zehn Kilometer durch den Rahmer Wald und das Jungferntal vorgenommen.

Kurz nach dem Start gab es eine Schrecksekunde, als Uli Ebel in einer Kurve von einem Begleitfahrad angefahren wurde. Für alle ging es aber ohne Beeinträchtigung weiter. Nach einem Rennen mit vielen Tempowechseln erreichte Tina Kühner in 46:16 Minuten als Gesamtsiebte des Frauen-Klassements das Ziel, was den zweiten Platz in ihrer Altersklasse bedeutet. Damit konnte sie ihre Bestzeit um fast eine Minute verbessern. Uli Ebel wurde mit 38:06 Minuten Gesamtsechster der Herren und ebenfalls AK-Zweiter.

Engelbracht erneut AK-Sieger

Frank Engelbracht ging derweil beim Brühler Stadtlauf an den Start über zehn Kilometer. Der Lauf geht durch die Brühler Innenstadt und ist Teil des Rhein-Erft-Akademie-Cup. Bei den bisherigen Läufen dieses Cups konnte Frank seine Altersklasse M50 stets gewinnen. Auch diesmal ließ er nichts anbrennen und konnte seine Altersklasse in 38:33 Minuten für sich entscheiden. In der Gesamtwertung belegte er den 21. Platz.