Sportfreunde trotzen der Hitze beim Halbmarathon

Ennepetaler Sportfreunde laufen den Halbmarathon.
Ennepetaler Sportfreunde laufen den Halbmarathon.

Ennepetal..  Die Sportfreunde Ennepetal starteten am Samstag beim Halbmarathon im rheinischen Himmelgeist. Dafür hatten sie sich bereits vor Wochen einen der begehrten Startplatz gesichert, denn eine Anmeldung war lange nicht mehr möglich. Am Tag des Laufevents ging es für die Sportfreunde bereits um 8 Uhr und bei 27 Grad los. Mit diesem Wetter hatten die Läufer gerechnet, entsprechend trainiert und kamen gut mit den Bedingungen klar. Doch aufgrund vieler Startplatzabtretungen bot der Veranstalter an, die Strecke spontan abzukürzen. Dank dieses Angebotes meisterten alle Sportfreunde ihre Aufgabe und erreichten – teils mit sehr guten Platzierungen – das Ziel. Die Ergebnisse im Einzelnen: Michael Wacker, 1:42:39 Stunden, 4.Platz (W55); Rita Kalthaus, 1:57:47 Stunden, 2.Platz (W40), Peter Passilaitis, 1:57:46 Stunden, 47. Platz (W50); Klaus Szeibert, 2:05:55 Stunden, 4.Platz (W65); Heike Oehler, 2:18:33 Stunden, 19.Platz (W45); Petra Steffen-Mester, 2:21:34 Stunden, 2.Platz (W60); Annette Daus lief ohne Wertung über eine Distanz von 11,9 Kilometern.