SE Gevelsberg gewinnen in Dorsten mit nur sieben Spielerinnen

Gevelsberg..  Im zweiten Spiel des Jahres 2015 klappte es mit dem ersten Sieg. Dank großartigen kämpferischen Einsatzes gewann die SEG bei der BG Dorsten mit 49:41 (9:10, 16:12, 11:13, 13:6).

Das erste Viertel begann mit einem Dreier für die Gastgeber, der Erinnerungen an das Hinspiel wach werden ließ. Doch die SEG Damen konterten und gingen ihrerseits in Führung. Beide Teams schienen nervös, ließen viele einfache Punkte liegen. Auch der zweite Spielabschnitt blieb spannend. Bei den Gästen trugen sich nun alle Spielerinnen in die Punktestatistik ein. Teambasketball wurde an diesem Tag ganz groß geschrieben, sowohl im Angriff als auch in der Defensive.

Im dritten Viertel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch; Gevelsberg legte vor, Dorsten kam wieder auf. Mit 35:36 ging es in den letzten Spielabschnitt. Auch hier gelang es zunächst keinem Team, sich absetzen. Dorsten glich sogar in der 37. Spielminute aus. Aber die SEG-Damen legten noch einen Gang zu. Den Gastgebern gelang dank kämpferischer Verteidigungsarbeit, die trotz der dünnen Personaldecke und der damit verbundenen hohen Spielzeit für alle Spielerinnen mit größter Intensität geführt wurde, im weiteren Spielverlauf kein Punkt mehr. Die SEG-Damen legten mit mannschaftlichem Spiel einen 8:0-Lauf hin und machten damit den Auswärtssieg perfekt.