Schützenfest in Sprockhövel

Sprockhövel..  Wer will noch mal, wer hat noch nicht. Zu einem munteren Schützenfest kam es im Baumhof. In der Fußball-Westfalenliga der A-Junioren sorgte Klassen-Neuling TSG Sprockhövel um Trainer Andrius Balaika für die Torflut gegen das völlig überforderte Schlusslicht SC Wiedenbrück und besiegten die Ostwestfalen mit 9:1 (3:0)

Kadir Can Akgül mit einem Doppelpack (19. und 45.), Haris Elezovic (34.) der dreifache Torschütze Emre Karaca (49., 57., 62.), dem nicht ganz ein lupenreiner Hattrick gelang, Nazzareno Ciccarelli (60.) und Moritz Schrepping (72.) trafen zur 8:0-Führung, ehe den Gästen der erste Treffer überhaupt gelang. Tom Sammrey sorgte nach 74 Minuten für den Ehrentreffer. Eine Minute vor dem Abpfiff war es erneut Kadir Can Akgül, der den Endstand schließlich perfekt machte.

Sprockhövel festigt den vierten Platz mit dem Kantersieg, hat vor dem Fünften SG Wattenscheid 09 sechs Punkte Vorsprung und liegt in Lauerstellung hinter den Paderborn-Verfolgern Ahlen und Verl.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE