Schalksmühle gastiert am 15. August

Herrensportwart Christian Thaler
Herrensportwart Christian Thaler
Foto: Michael Scheuermann

Gevelsberg..  Der Handball-Oberligist HSG Gevelsberg-Silschede hat noch gut zwei Monat bis zum Saisonstart. Los geht es am 5. September beim Drittliga-Absteiger VfL Gladbeck, eine Woche später kommt es zur Heimpremiere gegen die TSG Altenhagen-Heepen Bielefeld – wie gewohnt am Samstag ab 19.15 Uhr.

So wird es auch weitestgehend während der kommenden Saison bleiben. Der geneigte Freund und Fan muss sich nicht umstellen. „Wir haben schon überlegt, ob wir nicht auf den Sonntag gehen. Der wäre wohl für uns der bessere Tag“, sagt Herren-Spielwart Christian Thaler. Gleichwohl wäre es dann aber so, dass Feiern für die Spieler samstags tabu wären. „Das hatten wir denn auch ins Kalkül gezogen.“ Auch der Freitag war konkret ins Auge gefasst worden. „Wir hätten uns dann eine größere Kulisse versprochen“, so Thaler. Doch der Belegungsplan der Halle West hat die Freitagsspiele nicht zugelassen.

Am 15. August, einem Samstag, wird es erstmals einen Härtetest für die Oberliga-Mannschaft geben. Dann gastiert die SG Schalksmühle-Halver in Gevelsberg. Im Kader des Drittligisten stehen unter anderem die ehemaligen Gevelsberger Spieler Dominic Luciano und Tobias Fleischhauer. Eine Woche später geht das Turnier um die inoffizielle Kreis-Meisterschaft in Szene.

Gestartet ist längst die Vorbereitung mit dem neuen Trainer Jörg Müller. Ein erstes Kennenlernen, erster Schweiß ist geflossen, aber auch so genannte Team-bildende Maßnahmen wie Drachenboot fahren, Golf spielen als Schnupperstunde zählten zu dem Programm.