Rüggeberg erstmals in Bezirksklasse

Erfolgreich für den TV Rüggeberg (v.l.): Torsten Michaelis, Oliver Fiedler, Felix Bloch, Ramazan Özer und Amanj Rauf Aziz  sowie  (vorne) Jürgen Henning.
Erfolgreich für den TV Rüggeberg (v.l.): Torsten Michaelis, Oliver Fiedler, Felix Bloch, Ramazan Özer und Amanj Rauf Aziz sowie (vorne) Jürgen Henning.
Foto: WP

Ennepetal..  Über den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte freuen sich die Tischtennisspieler aus Rüggeberg. Denn der TVR aus dem Höhendorf hat erstmals den Aufstieg einer Rüggeberger Tischtennismannschaft in die Bezirksklasse geschafft.

Dabei sah es in der ersten Hälfte der Saison gar nicht mal so gut für die Ennepetaler Zelluloid-Künstler aus. Die Hinrunde endete mit 11:11 Punkten und dem zwischenzeitlichen 7. Tabellenplatz. An einen Aufstieg aus der Kreisliga in die Bezirksklasse war zu diesem Zeitpunkt kaum zu denken.

Doch dann drehten die Rüggeberger mit der Rückrunde auf. Die Mannschaft spielte nicht nur gegen den Tabellenersten aus Grundschöttel unentschieden, sondern schaffte gegen den Zweiten aus Eintracht Hagen und den Tabellendritten aus Hohenlimburg/Nahmer Siege, so dass man am Ende der Saison auf dem vierten Tabellenplatz landete.

Zunächst einmal sah es danach aus, dass man noch die Relegation, die zum Aufstieg in die Bezirksklasse notwendig ist, spielen musste. „Doch nachdem der Tabellenzweite von Eintracht Hagen auf seinen Aufstiegsplatz verzichtete, war eine Qualifizierung in der Relegation für die Rüggeberger nicht mehr notwendig, da man nun den dritten und somit den direkten Aufstiegsplatz für sich behaupten konnte“, so TVR-Akteuer Jürgen Henning.

Dieser Erfolg ist nicht nur Ramazan Özer zu verdanken, der im oberen Paarkreuz eine deutlich positive Bilanz spielte und in der Gesamteinzelwertung den 4. Platz belegte, sondern die erspielten Punkte aus den Doppeln stellten sich am Ende als sehr wichtig heraus.

Demnächst gegen TV Altenvoerde

Überdies waren in erster Linie Torsten Michaelis, Oliver Fiedler, Felix Bloch, Amanj Rauf Aziz und Jürgen Henning an dem Erfolg beteiligt. Weiterhin bestritten Heinz Hilbert, Joachim Strübe, Lars Dörner und Jan Kliewe Begegnungen für die Aufsteiger-Mannschaft.

Für die kommende Saison, wenn es in der Bezirksklasse sehr wahrscheinlich unter anderem auch gegen TV Altenvoerde und TTC Haßlinghausen geht, geht es nun darum, die Klasse zu halten.