Pottkämper spielt ab Sommer in Schalksmühle

Christian Pottkämper stieg im Mai 2012 mit Marcio und Dominik Luciano (v.r.) mit der HSG Gevelsberg-Silschede in die Oberliga auf.
Christian Pottkämper stieg im Mai 2012 mit Marcio und Dominik Luciano (v.r.) mit der HSG Gevelsberg-Silschede in die Oberliga auf.
Foto: Michael Scheuermann

Gevelsberg/Schalksmühle..  Die Handballer der SG Schalksmühle-Halver werden eine Art kleine Filiale des Oberligisten HSG Gevelsberg-Silschede. Gleich vier ehemalige Akteure aus der Gevelsberger Halle West werden in der kommenden Saison, so der aktuelle Planungsstand, in der Sporthalle Löh in Schalksmühle oder in der Halle der Ganztagsschule Halver auf Punkte- und Torejagd für die erste beziehungsweise zweite SGSH-Garnitur gehen.

Über den Verbandsligisten TV Ratingen wird Christian Pottkämper beim Landesligisten SG Schalksmühle-Halver II landen. Das gab jetzt der Verein bekannt. Damit hat der Liga-Konkurrent von RE Schwelm – das Hinspiel gewannen die Sauerländer mit 35:30, am kommenden Sonntag gastiert die Mannschaft um Trainer Dirk Pfaffenbach in der Schwelmer Halle West zum Rückspiel – die Personalplanung für die kommende Saison abgeschlossen. Neben „Potti“, wie der Linkshänder gerufen wird, werden künftig auch Robin Güntner (Landesliga-Spitzenreiter HSG Hohenlimburg) und Pascal Binder (TuS Grünenbaum A-Jugend) den Dress von Schlaksmühle-Halver II überstreifen.

„Ich denke, wir haben jetzt eine sehr sinnvolle Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Unbeschwertheit im Team“, wird Mark Wallmann, Geschäftsführer der SH Handball-Spielbetriebs GmbH, auf der Homepage des Vereins aus dem Sauerland zitiert.

Auf Anhieb Leistungsträger

Der 34-jährige Christian Pottkämper hat lange Zeit für seinen Heimatverein HSG Gevelsberg-Silschede in der Verbands- und Oberliga gespielt, ehe vor der laufenden Saison der Wechsel zum Niederrhein-Verbandsligisten TV Ratingen erfolgte. Dort wurde der Linkshänder auf Anhieb zum Leistungsträger. Dort spielt er zusammen mit den weiteren ehemaligen Gevelsbergern Andreas Hoppe und Niklas Vogel. Pottkämper kann sowohl im rechten Rückraum als auch auf Rechtsaußen eingesetzt werden und auch zentrale Abwehrpositionen bekleiden.

Den Neuzugängen steht mit Sebastian Radziej (HSG Lüdenscheid II) nur ein personeller Abgang nach dieser Saison in Schalksmühle-Halver gegenüber.

Duo kennt sich von Jugend an

Neben Christian Pottkämper spielt dann mit Marco Luciano, der 34-Jährige kam im vergangenen Sommer, ein weiterer ehemaliger Spieler der HSG Gevelsberg-Silschede beim Landesligisten aus dem Sauerland. Beide kennen sich von der Jugend an. Überdies stehen mit Dominic Luciano und Tobias Fleischhauer zwei weitere ehemaligen Gevelsberger HSG-Spieler im Sauerland-Kader – und zwar für die erste Mannschaft in der 3. Liga.