Patrick Porsch folgt Wolfgang Menke als Abteilungsleiter

Wolfgang menke (l.) und sein nachfolger Patrick Porsch
Wolfgang menke (l.) und sein nachfolger Patrick Porsch
Foto: Verein

Ennepetal..  „Unfassbar, ich spiele jetzt seit 14 Jahren beim TV Altenvoerde Tischtennis und habe nie einen anderen Abteilungsleiter gehabt als Wolfgang Menke“, so kommentierte Patrick Porsch, der neue Chef der Altenvoerder Tischtennisabteilung, den Führungswechsel.

Es waren insgesamt sogar 18 Jahre, die Wolfgang Menke die Geschicke der TVAler leitete und dies mit viel Engagement und diplomatischen Fähigkeiten.

„Obwohl es mir nicht ganz leicht fällt, habe ich doch seit einigen Monaten gespürt, dass es an der Zeit ist, die Abteilungsleitung in jüngere Hände zu legen. Und mit Patrick haben wir für diese nicht immer leichte Aufgabe sicherlich genau den Richtigen gefunden“, so Wolfgang Menke anlässlich seiner offiziellen Verabschiedung aus dem Amt.

In einer kurzen Ansprache war Patrick Porsch zunächst auf die Verdienste des scheidende Abteilungsleiters eingegangen und hatte im Namen der Abteilungsmitglieder einen Blumenstrauß überreicht. „Wolfgang Menke wird in Tischtenniskreisen weit über unseren Verein hinaus geschätzt für sein Wissen, seinen Einsatz und seine große sportliche Fairness, ich trete in ganz große Fußstapfen, werde aber mein Bestes geben“, so Porsch anschließend.

Wolfgang Menke wird weiterhin als Stammspieler in der 1. Herrenmannschaft des TVA in der Bezirksklasse spielen und steht somit sicherlich auch zukünftig noch für den ein oder anderen Ratschlag zur Verfügung, um den reibungslosen Übergang nach fast zwei Jahrzehnten zu begleiten.