Nachwuchs sorgt für spannende Endspiele um die Stadttitel

Bei den Tennis-Stadtmeisterschaften von Sprockhövel sicherte sich der Nachwuchs der TSG drei und der von TG Hiddinghausen zwei Titel. Für die TSG siegten Esther Koch (U18), Laura Müller (U15) und Timo Kockel (U18). Für die TGH sicherten sich Jan Kischkat (U12) und Mats Hibbeln (U15) die Titel. Dabei verlief vor allem das U15-Finale überaus spannend. Schließlich setzte sich Hibbeln gegen den jüngeren und drei Köpfe kleineren Marc Engelhardt (ebenfalls TGH) mit 7:5 und 7:5 durch. Den Abschluss bildete das Endspiel der U18-Junioren, das Timo Kockel von der TSG gegen Julius Kordt aus Hiddinghausen mit 7:6 und 6:2 für sich entscheiden konnte. Zur Siegerehrung begrüßten die Sport- und Jugendwarte der TSG Sprockhövel, Michael und David Hilligloh, Bürgermeister Uli Winkelmann sowie Helmut Dikty (Stadtsportverband), Bärbel Stahlhut (TSG) und Stephan Rath, Barnet Meißner (beide TGH), die den Jugendlichen bei der Übergabe ihrer Pokale, Medaillen und Urkunden einen würdigen Rahmen verliehen. Foto: Verein