Nach Start-Schwierigkeiten überraschend deutlich in Kreisliga

Die Damen II des Tv Eintracht Vogelsang steigen in die Kreisliga auf
Die Damen II des Tv Eintracht Vogelsang steigen in die Kreisliga auf
Foto: WP

Gevelsberg..  Nachdem die Damen in die Volleyball-Landesliga und Herren in die Verbandsliga aufgestiegen sind, hat jetzt die zweite Damen-Mannschaft nachgezogen. Über den Umweg der Relegation geht es nach oben in die Kreisliga – der dritte Aufstieg in dieser Saison für den TV Eintracht Vogelsang.

In ihrem ersten Jahr im Erwachsenenspielbetrieb erreichte die überwiegend aus Jugendspielerinnen bestehende Mannschaft den dritten Platz in der Kreisklasse und damit die Aufstiegsrelegation. Der zweite Platz, der den direkten Aufstieg bedeutet hätte, wurde um nur einen Punkt verpasst.

Nach einigen Start-Schwierigkeiten besiegte die TVE-Reserve im Entscheidungsspiel die Drittletzten der Kreisliga, die SG FdG Herne V, überraschend deutlich mit 3:1 (18:25; 25:16; 25:11; 25:09). Dabei sah es bis Mitte des zweiten Satzes gar nicht gut aus. Zu viele Fehler im Aufschlag und im Angriff, dazu noch einige Abstimmungsprobleme bedeuteten 0:1 Sätze und 9:15 Punkte aus Vogelsanger Sicht, ehe Sarah Drzymala und Marie Schmidt Nervenstärke bewiesen und ihre Mannschaft mit zwei Aufschlagserien wieder ins Spiel brachten. „Das war ganz stark und zu diesem Zeitpunkt so wichtig. Sie haben damit dem ganzen Team die nötige Sicherheit gebracht“ so Coach Prieur. Beflügelt von der guten Stimmung auf Feld, Bank und Rängen war der TVE in den Sätzen drei und vier in allen Spielelementen deutlich überlegen.

Nach verwandeltem Matchball herrschte in der Halle Vogelsang Jubel, Erleichterung und Vorfreude auf die Kreisliga bei Sarah Drzymala, Siggi Ebel, Janine Lollert, Laura Pandza, Alina Kempa, Kathrin Rometsch, Marie Schmidt, Selina Seifert, Ann-Kathrin Pfleging, Nicole Herrmann. Am 9. Mai wollen es alle Vogelsanger Volleyballer bei einer großen Aufstiegsparty so richtig krachen lassen.