Mit Westfalen Länderpokal gewonnen

Gevelsberg/Duisburg..  Da ist das Ding! Mit einem tollen Erfolg beendeten die weibliche U16-Auswahl des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) das zum zweiten Mal in dieser Altersklasse ausgetragene Länderpokal-Turnier des Deutschen Fußballbundes, DFB. An dem Turniersieg in Duisburg-Wedau war die Gevelsberger FSV-Torhüterin Lisa Klostermann beteiligt.

Drei souveräne Siege in drei Spielen bescherten dem von Trainer Björn Lerbs, Co-Trainerin Franziska Bröckl und Physio Jan Dryden betreuten Team die Tabellenführung nach drei absolvierten Spieltagen. Und da das viertägig geplante Sichtungsturnier angesichts der widrigen Witterungsbedingungen um eine Spielrunde verkürzt wurde, strahlten die jungen Westfälinnen vorzeitig mit ihrem Trainer um die Wette. Auch ohne das vorgesehene „Finale“ gegen die punktgleiche Württemberg-Auswahl stand die Westfälinnen aufgrund des besseren Torkontos mit 9:1 Treffern als Turniersieger fest.

Torreichste Mannschaft

Dem 1:0-Auftakterfolg gegen Thüringen durch einen Treffer von Valentina Vogt (FSV Gütersloh) hatten die Lerbs-Schützlinge einen fulminanten 4:0-Sieg über die hessische Auswahl folgen lassen. Zweimal Annalena Rieke (FSV Gütersloh), Marie Müller (SuS Kaiserau) und Oliwia Wos (VfL Bochum) sorgten für klare Verhältnisse. Am dritten Spieltag besiegten die spielfreudigen und kampfstarken Westfälinnen die Auswahl Schleswig-Holsteins trotz widriger Bedingungen und tiefen Geläufs im Topspiel des Tages mit 4:1. Diesmal traf Annalena Rieke gleich dreimal. Marie Müller rundete mit einem Treffer Marke „Tor des Monats“ den Sieg ab. „Die Mädels haben in allen drei Spielen überzeugt und sich auch trotz der widrigen Bedingungen als tolle Einheit präsentiert“, lobte Trainer Lerbs.

1. Westfalen 9:1 9

2. Württemberg 5:0 9

3. Bayern 6:0 7

Auf den weiteren Plätzen folgen Niederrhein (7 Pkt), Mittelrhein, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Baden, Hessen (alle 6 Pkt), Brandenburg, Thüringen, Saarland, CTO Netherlands, Rheinland (alle 4 Pkt), Südwest, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin (alle 3 Pkt), Südbaden, Hamburg, Sachsen-Anhalt (alle 1 Pkt), Bremen, Sachsen (beide 0 Pkt).