Mit bestanden Prüfungen geht es zu Turnieren

Das sind elf der zwölf Reiterinnen, die künftig für Haßlinghausen starten dürfen.
Das sind elf der zwölf Reiterinnen, die künftig für Haßlinghausen starten dürfen.
Foto: Verein

Haßlinghausen..  Mit zwölf weiteren Reiterinnen kann der MRuFV Haßlinghausen die kommenden Turnier bestreiten. Denn diese Athletinnen haben die Prüfungen für das vorgeschriebene Reitabzeichen bestanden, um am Turniersport teilnehmen zu dürfen.

Für das Reitabzeichen der Klasse 4, früher „Kleines Reitabzeichen“, traten Marie-Claire Piorreck, Katrin Wittenberg, Lara-Tatjana Storath und Isabel Kilian mit ihren Pferden an, um vor der Richterin Esther Jakob ihr Gelerntes zu zeigen. Für das Abzeichen der Klasse 5, früher „Bronzenes Abzeichen“, starteten Pauline Affüpper, Joana Schäfer, Anna Baltin, Lina Kresin, Anna Perrone und Felicitas Feldkötter. Die Spannung war groß und die jungen Reiter voll konzentriert. Alle wurden in ihren Klassen in Dressur, Springen und Theorie geprüft und zeigten einen sehr guten Ausbildungsstand.

Das Warten auf die Bewertung wurde lang da noch Annika Piorreck und Annette Eierding ihr Longierabzeichen in Verbindung mit dem Reiterpass erwarben.

Aber dann die erlösende Nachricht vom Richtertisch: Alle habe die vorgeschriebenen Prüfungen bestanden und dürfen in dieser Saison auf den regionalen Turnieren in ihrer erworbenen Klasse starten.