Linderhausen zufrieden mit Turnier-Reigen

Pokale gab es vom SpVg-Vorsitzenden Ulrich Sack.
Pokale gab es vom SpVg-Vorsitzenden Ulrich Sack.
Foto: WP

Schwelm..  Einmal kräftig durchatmen und zufrieden zurück blicken. Das geschieht derzeit bei den Fußballern der SpVg Linderhausen. Denn die Schwelmer haben erfolgreich einen Turnierreigen zuende gebracht, an dem zahlreiche Mannschaften aus dem Jugend-, Amateur- und Damen-Bereich teilgenommen hatten.

Bei den jüngsten Fußballern, den Mini-Kickern, gab es zwei Turniere, Eins für den jüngeren und eins für den älteren Jahrgang. Im Jungjahrgang standen sich die Mannschaften von Linderhausen, PSV Hagen, ASSV Letmathe 98, SpVg SW Breckerfeld und ASC 09 Dortmund Aplerbeck gegenüber. Bei den Spielern ab vier Jahre stand nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern der Spaß am Fußball. So gab es auch keine Tränen, wenn der Ball dann auch mal öfters im eigenen Tor landete. Große Augen gab es bei der Siegerehrung, als Vorsitzender Ulrich Sack jedem Kind einen Pokal überreichte.

Im Altjahrgang der Mini-Kicker traten an Linderhausen, PSV Hagen, VfB Schwelm, SV Heckinghausen, SSV Hagen, SuS Volmarstein und DJK Märkisch Hattingen. In fairen Spielen konnten die baldigen F-Jugend-Spieler zeigen, was sie bisher alles gelernt haben. Zum Abschluss gab es bei der Siegerehrung auch hier für alle Kinder je einen Pokal.

Bei den F-Junioren stand zwar auch der Spaß im Vordergrund, dennoch gab es Sieger und Platzierte. Jeder spielte gegen Jeden und alle Mannschaften – also Gastgeber SpVg Linderhausen, BW Voerde, Hasper SV, FC Silschede und Fortuna Wuppertal – erhielten jeweils einen Pokal aus der Hand des Vorsitzenden Ulrich Sack überreicht. BW Voerde hatte am Ende die Nase vorn. Unbesiegt. Die Voerder Treffer erzielten: Francesco Zivanovic (9), Lukas Hinz (5), Leon Wagner (4), Julian Damps (2) und Connor Hensel.

Etwas ernster ging es bei den D-Junioren zur Sache. Neben den Mannschaften aus Ennepetal, Hagen, Lüdenscheid und Breckerfeld stellte der Gastgeber zwei Vertretungen. Nach packenden und spannenden Spielen setzte sich die SpVg SW Breckerfeld knapp vor dem Hasper SV durch. Linderhausen II belegte den dritten Platz.

Besonders großen Zuspruch gab es, als die Damen Sieger und Platzierte ausspielten. Bei nahezu vollen Rängen auf der Tribüne trat die Mannschaft der SpVg Linderhausen gegen Union Wuppertal I und II, die Voerder Handballgirls, BW Voerde, FFC Ennepetal, Schwelmer Fußball, Rosa Stern und die Wilde 13 Sprockhövel an. Letzendlich gewann BW Voerde nach dem 2:0-Finalsieg gegen Union Wuppertal.