Kramer und Lange verlassen die Baskets

Verlässt die EN Baskets Schwelm: Max Kramer.
Verlässt die EN Baskets Schwelm: Max Kramer.
Foto: Michael Scheuermann

Schwelm..  Der Basketball-Zweitligist, Pro B, die EN Baskets Schwelm, haben die ersten personellen Entscheidungen getroffen. Nachdem vermeldet werden konnte, dass Mathias Perl und Lukas Erdhütter ein weiteres Jahr an der Schwelme bleiben, gibt es zwei Abgänge. Künftig werden die Kreisstädter ohne Max Kramer und Niklas Lange disponieren. „Wir danken beiden Spielern für ihre Verdienste und wünschen ihnen für die weitere Zukunft alles Beste“, so Geschäftsführer Omar Rahim.

Niklas Lange war im vergangenen Sommer von den Citybaskets Recklinghausen nach Schwelm gewechselt. Max Kramer kam erstmals im Sommer 2009 zu den Baskets – damals von den Baskets Lüdenscheid. In der Saison 2012/2013 suchte er sein Glück mit der Doppellizenz beim Bundesligisten Phoenix Hagen und Erst-Regionalligisten BG Hagen, ehe er im Sommer 2013 wieder in der Kreisstadt zurück kehrte.

Überhaupt sind die Planungen und Aktivitäten für die Spielzeit 2015/2016 bei den Baskets in vollem Gange. Priorität hat ganz klar die Trainersuche, die in den nächsten Wochen zu einem Ergebnis führen soll.