Klostermann bucht das Euro-Ticket

Die U19 um den Gevelsberger Lukas Klostermann (Nr. 4) erreicht die Euro-Endrunde.
Die U19 um den Gevelsberger Lukas Klostermann (Nr. 4) erreicht die Euro-Endrunde.
Foto: Bongarts/Getty Images

Walldorf/Gevelsberg..  Geschafft! Die deutsche U19-Nationalmannschaft mit dem Gevelsberger Lukas Klostermann hat das Ticket zur Europameisterschaft 2015 gelöst.

Vor etwa 1000 Zuschauern gelang Deutschland im FC-Astoria Stadion zu Walldorf im Süden des Rhein-Neckar-Kreises in Baden-Württemberg der wichtige 6:0 (2:0)-Kantersieg gegen die Tschechische Republik. Gleichzeitig kam die zuvor punktgleiche Slowakei im Parallel-Spiel nicht über ein 2:2 (2:0) gegen Irland hinaus. So nimmt die Mannschaft um Nationaltrainer Marcus Sorg als Gruppen-Erster an der Endrunde vom 6. bis 19. Juli in Griechenland teil.

„Jedes Spiel ist ein Endspiel, man darf keine Fehler machen“, hatte Sorg noch vor dem Gruppenfinale gesagt. Die Worte haben seine Schützlinge offenbar erreicht. Leroy Sané vom FC Schalke 04 leitete den Sieg mit seinem Führungstreffer (20.) ein. Spätestens als der Schalker Angreifer wenige Minuten später das 2:0 für Gianluca Rizzo von Borussia Mönchengladbach auflegte (27.), ließen das EM-Ticket in greifbare Nähe rücken. Max Christiansen (27.; Ingolstadt), erneut Sané (64.), Lucas Cueto (67.; 1. FC Köln) und Nadiem Amiri (86. per Strafstoß; Hoffenheim) komplettierten die Torausbeute.

Wie bereits bei den vorherigen Spielen der Eliterunde in Baden-Württemberg gegen die Slowakei (1:1) und gegen Irland (3:2) sorgten Lukas Klostermann in der Innenverteidigung für die nötige Stabilität jeweils über die gesamte Spielzeit.

Ostersonntag geht Alltag weiter

Ostersonntag geht es für Lukas Klostermann in der Zweiten Bundesliga weiter. Jedenfalls erwartet dann um 13.30 Uhr sein Klub RasenBallsport Leipzig als Tabellensiebter den Elften 1. FC Nürnberg. In vergangenen vier Spielen zählte der Gevelsberger stets zur Startformation und bestritt gegen Heidenheim (0:1), Fortuna Düsseldorf (3:1), Karlsruher SC (0:0) und Union Berlin (3:2) die kompletten 90 Minuten der Spieltage 23 bis 26. Ebenso am 20. Spieltag gegen Erzgebirge Aue (0:2). Mit der Einwechselung gegen Greuther Fürth kommt Lukas Klostermann auf mittlerweile sechs Einsätze für die Sachsen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE