Klare Siege zum Abschluss

Schwelm/Gevelsberg..  Zum Halali in den heimischen Westfalenligen gab es zwei klare Siege.

TC BW Schwelm –
STK 07 Arnsberg 7:2

Einzel: Jens Hillenbach – Jörg Bornemann 2:6, 6:2, 5:10; Mirco Rogowski – Andree Meyer 6:0, 6:4; Jan Mülheims – Marcel Haritz 6:2, 6:3; Tim Walczak – Christoph Hilse 6:2, 6:4; Yevgenij Sandler – Friso Gammelin 4:6, 6:4, 5:10; Jens Falkenroth kampfloser Sieg, da ohne Gegner.
Doppel: Hillenbach/Rogowski – Bornemann/Meyer 6:2, 6:1; Mülheims/Walczak – Hilspe/Gammelin 6:0, 6:3; Sandler/Falkenroth kampfloser Sieg, da ohne Gegner.

Der Spitzenreiter kam mit nur fünf Spielern, so gelangte Schwelm alleine kampflos an zwei Punkte.

TC GW Silschede –
TC Siegen 6:0

Einzel: Michaela Kämper – Heny Emami 6:0, 6:0; Cornelia Konze – Margit Reiß 6:0, 6:2; Helga Bortz – Sybille Beinecke 6:0, 6:0; Ute Spigiel – Heike Schneider-Moeller 6:0, 6:0.
Doppel: Kämper/Bortz – Emami/Beineke 6:1, 6:1; Konze/Spigiel – Reiß/Schneider-Moeller 6:0, 6:0.

Nicht mehr wirklich gefordert waren die Silschederinnen.