Intensivierung des Vereinslebens im Visier

Gevelsberg..  Die Freiluftsaison kann kommen. Der TC Blau-Weiß Gevelsberg hat die Weichen dazu bereits gestellt. Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Clubheim „Am Hellerfeld“ gab es durchweg harmonische und positive Aspekte.

In Abwesenheit des verhinderten Vorsitzenden Torsten Denter wurde einstimmig eine Änderung der veralteten Satzung beschlossen. Auch eine moderate Beitragsanpassung fand die Mehrheit. „Sie ist notwendig, um einem möglichen Defizit vorzubeugen“, warb Kassierer Oliver von Nahmen für die unpopuläre Maßnahme. Ansonsten konnte sich die finanzielle Seite des Vereins sehen lassen, wenngleich die Zahl der Mitglieder auf 109 geschrumpft ist.

Nur noch vier Teams im Spielbetrieb

2014 nahmen die Blau-Weißen mit sechs Mannschaften an den Meisterschaften teil. Während die Herren 30 den Aufstieg schafften und 2015 den Clou wiederholen möchten, stiegen die Herren 65 in die Südwestfalenliga ab. In dieser Saison hat der Klub nur vier Teams für den Spielbetrieb gemeldet. „Ungeachtet dessen hoffen wir in den nächsten Monaten viele Aktivitäten auf unseren Plätzen zu haben“, glaubt Geschäftsführerin Anna-Christina Schönlau. So die Teilnahme an der bundesweiten Aktion des DTB („Deutschland spielt Tennis“) am 26. April. Außerdem ist ein Mixed-Turnier geplant. Und die rührige Jugendwartin Dominique-Jacqueline („DJ“) Frobel hat ein Tenniscamp in den Ferien in Arbeit und will federführend bei einer Schnupperwoche für Jedermann sein („Ich hoffe dabei auf die Unterstützung der Eltern“). Zudem soll sich ein neu gebildeter Festausschuss mit Jonas Ellinghaus, Thomas Naydowski und Jörg Appelhans um eine Intensivierung des Vereinslebens bemühen, das bisher nicht immer optimal war.

Bei den Neuwahlen wurden in ihren Ämtern bestätigt: Tobias Naydowski (2. Vorsitzender), Anna-Christina Schönlau (Geschäftsführerin), Pina Buschmann (Sportwartin) und Claudia Pajkowski (Pressewartin). Als Kassenprüferin wird erneut Inge Hirschhäuser fungieren.