Höhendorf Fighter treffen auf Jürgen Klopp

Die Höhendorf Fighter setzten sich im Turnier ab, besiegten die Ennepetaler Füchse und
Die Höhendorf Fighter setzten sich im Turnier ab, besiegten die Ennepetaler Füchse und
Foto: privat

Ennepe-Ruhr..  Die Höhendorf Fighter haben es ins Finale des Open Family Cups geschafft. Beim Fußballturnier für die ganze Familie – hier spielen Eltern zusammen mit ihren Kindern – sicherte sich die Mannschaft in der Vorrunde im Silscheder Waldstadion und auch in der Zwischenrunde in Bergisch-Gladbach den Sieg und die Teilnahme an einem Wochenende im Sporthotel Kaiserau. Im September wir das Team mit sieben anderen Finalteilnehmern vor den Augen des ehemaligen BVB-Kulttrainers Jürgen Klopp um den begehrten Opel Family Cup spielen – und natürlich auch Kloppo persönlich kennenlernen.

Auch der Besuch eines Bundesligaspiels von Borussia Dortmund mit anschließender Abendveranstaltung steht auf dem Programm. Doch bevor sich die Höhendorf Fighter über diesen Erfolg freuen konnten, war viel Einsatz erforderlich, um die Konkurrenz beim Zwischenrundenturnier in Bergisch-Glattbach auf die Plätze verweisen zu können. Hier setzte sich die Mannschaft in der Vorrunde gegen die Eisenfüße aus Vichttal mit 3:1, gegen die Incredibles mit 3:0 und gegen die Otzenrath Allstars mit 3:1 durch. Im Viertelfinale ließen die Fighter dem VfL Biedenkopf beim 10:2-Sieg keine Chance. Durch den Sieg kam es im Halbfinale zu dem Derby mit den Ennepetaler Füchsen. Die Höhendorf Fighter hatte die Füchse im Silscheder Vorrundenturnier noch mit 2:0 besiegt. Dieses Mal bekamen die Zuschauer allerdings ein umkämpftes und teilweise auch überhartes Spiel zu sehen. In der ersten Hälfte musste Johann Husseck verletzt vom Platz und durch den neuen Stürmer Leon Salvatore ersetzt werden. Der machte einen guten Job und wurde dabei von Michelle Goncalves tatkräftig unterstützt. Zum Matchwinner avancierte jedoch Tom Osenberg, der einen berechtigten Handelmeter zum umjubelten Siegtreffer nutzte. Im Finale traf die Gevelsberger Mannschaft auf das ebenfalls aus Vichttal stammende Team „Abseits“. Schnell setzten sich die Fighter mit einer 2:0-Führung ab. Selbst der Anschlusstreffer der Gegner führte nicht zu einem Bruch im Spiel der Gevelsberg. Spätestens, als Michelle Goncalves den dritten Treffer erzielte, war das Finale des Opel Family Cups erreicht.

Folgende Höhendorf Fighter sicherten sich den Erfolg: Tim Fuchs, Anton Drüppel Tom Osenberg, Alessio Salvatore, Leon Salvatore, Finley Husseck, Jonah Husseck, Yann Luca Husseck, Michelle Goncalves, Marco Salvatore und Thorsten Husseck.