Hagemann ab sofort beim TuS Wengern

Heuerten beim abstiegsbedrohten TuS Wengern an: Trainer Christian Hagemann (r.; zunächst als Sportlicher Leiter, ab Sommer als Trainer) und sein Co-Trainer Sascha Gambalat
Heuerten beim abstiegsbedrohten TuS Wengern an: Trainer Christian Hagemann (r.; zunächst als Sportlicher Leiter, ab Sommer als Trainer) und sein Co-Trainer Sascha Gambalat
Foto: WP

Ennepetal/Wengern..  Gespräche hat es immer wieder gegeben, erste Gerüchte gab es zum Jahreswechsel, jetzt ist es amtlich: Christian Hagemann engagiert sich für den Fußball-Bezirksligisten TuS Wengern. Ab sofort bis zum Ende der Saison als Sportlicher Leiter, ab dem kommenden Sommer als Trainer. Ihn begleiten Co-Trainer Sascha Gambalat und Torwart-Trainer Björn Zell.

Derzeit zählt zu den Aufgaben des Ennepetalers, der zuletzt u. a. beim Landesligisten Hasper SV und in der Landesliga-Jugend von TuS Ennepetal engagiert war, die Mannschaft zusammen zu halten. „Die Truppe ist gut genug, um den Klassenerhalt zu schaffen“, so Hagemann nach seinen ersten Beobachtungen beim Schlusslicht. „Nur taktisch müssen die Jungs disziplinierter agieren.“

Sieben Punkte sind derzeit bis zum rettenden Ufer aufzuholen. Ein ambitioniertes Unterfangen für Kevin Stürzekarn, der weiterhin als Spielertrainer fungieren wird.

Steigt Wengern ab, bleibt es beim Engagement von Christian Hagemann auch in der Kreisliga. „Hier ist ein tolles Umfeld mit einem tollen Vereinsleben“, so Hagemann.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE