Gevelsberg spielt am Samstagabend mit Fabian Zarnekow

Erster Einsatz für Gevelsberg: Fabian Zarnekow .
Erster Einsatz für Gevelsberg: Fabian Zarnekow .
Foto: WAZ FotoPool

Gevelsberg..  Wenn am heutigen Samstag (19.15 Uhr) der TuS Spenge in der Halle West bei der HSG Gevelsberg-Silschede auflaufen wird, muss sich das Team aus Ostwestfalen auf ein deutlich gestiegenes Durchschnittsalter des Tabellenletzten der Oberliga einrichten.

Wie das Handball-Portal whp-online vermeldet, haben die Gevelsberger mit Fabian Zarnekow einen Rückraum-Linken kurzfristig verpflichten können, der schon in der 2. Bundesliga gespielt hat und dort mit der HSG Düsseldorf 2012 abgestiegen ist. Und der ist schon 28. „Er hat die Erfahrung, die Routine und die Ruhe, die uns weiterbringen kann“, sagt HSG-Trainer Hans-Peter Müller, der jedoch davon ausgeht, dass es am Samstag „noch nicht top laufen wird“. Zumal Fabian Zarnekow in den vergangenen zwei Wochen krank gewesen ist.

Überzeugt ist der Gevelsberger Coach davon, dass ihm sein Neuer vor allem in der Abwehr helfen wird. „Er kann gut dirigieren“, sagt Müller über den Mann, der bis November 2014 beim Niederrhein-Oberligisten HG Remscheid war, ehe es dort zur Vertragsauflösung kam.