Fußball-Stationen in Gevelsberg

1908: Der Fußballverein „Fußballclub 08“ wird aus losen Spielgemeinschaften gegründet.

1915:Der „Fußball-Club 1915“ wird im September gegründet

1933: Der SuS 1908 fusioniert mit dem SC 1918 Lichtenplatz Gevelsberg und dem TuS Westfalia 1913 Gevelsberg zum Sportring 33 Gevelsberg. Dieser Verein löst sich 1945 wieder auf.

1945: Die zuständige britische Besatzungsmacht lässt nur „Zentralsportvereine“ zu. So entsteht der „VfL Vorwärts“.

1945: Die Fußballabteilung im TuS Eintracht Jahn (Vorläufer der SE Gevelsberg) wird gegründet.


1948: Das Wort „Vorwärts“ wird gestrichen, es entsteht der VfL Gevelsberg.

1952/1953: Einjähriges Gastspiel des VfL Gevelsberg in der Landesliga, damals der höchsten Amateur-Liga.

13. Juni 1965: Der VfL Gevelsberg steigt mit dem 2:1-Sieg im Entscheidungsspiel gegen Westfalia Weitmar in die Landesliga auf.

1976: Verbandsliga-Aufstieg. 1978: Oberliga-Aufstieg; 1982: Abstieg in die Verbandsliga.

1991: Aufstieg in die Oberliga: 1994/1995: die erste Mannschaft wird abgemeldet.

1. Juni 1996: Gründung des VfL Fußball Gevelsberg. Dezember 2004: Gründung des FSV Gevelsberg.