Erster Test fällt für Silschede aus

Gevelsberg..  Für einen großen Donnerhall in der Fußball-Kreisliga A hat der FC Silschede gesorgt. Auf der Trainerposition gab es im Waldstadion einen Wechsel. Urgestein Karl-Walter Müller musste gehen, Karl-Heinz Kiewitt kehrte aus Herdecke zurück. Das Unternehmen Klassenerhalt hat mit dem Start der Vorbereitung für den Drittletzten (punktgleich mit Schlusslicht Haßlinghausen und Vorletztem Sprockhövel) begonnen. Zwei Teams steigen ab.

Allerdings ruckelt der Start zur Vorbereitung beziehungsweise zum Start der Testreihe ein wenig. Am kommenden Sonntag sollte Silschede gegen die Reserve des SV Herbede antreten. Doch die Partie fällt aus. „Durch Krankheit und Verletzung hat unsere Mannschaft zu viele Ausfälle zu beklagen und kann somit nicht antreten“, schreibt Geschäftsführer Michael Baumann auf der Homepage der Gevelsberger.

So muss die Testreihe eben erst am 8. Februar losgehen. Im Waldstadion wird dann der Bezirksligist TuS Hannibal erwartet (14.30 Uhr). Weitere Testgegner sind Westfalia Wickede II (15. Feb., 14.30 Uhr, Waldstadion), Constantin Herne (22. Feb., 14.30 Uhr, in Herne) und TSG Herdecke (1. Mrz., 15 Uhr, Waldstadion).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE